Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hannover sucht die Abkühlung

32 Grad am Mittwoch Hannover sucht die Abkühlung

Auf einmal ist er da, der Sommer. Hannover ächzt am Mittwoch unter Temperaturen von über 30 Grad. Wer kann, der kühlt sich beim Baden oder Eis essen ab. Die Wetteraussicht für die nächsten Tage verspricht weiterhin sommerliche Temperaturen - auch wenn es etwas kühler wird. 

Voriger Artikel
Zoll findet 2500 gefälschte Markenartikel
Nächster Artikel
Erst gehen sie nicht, dann brennen sie am Tag

Ab ins Wasser: Am Mittwoch ist es heiß in Hannover.

Quelle: Franson/Dröse

Hannover. Am Mittwoch erreicht das Sommerwetter in Hannover seinen bisherigen Höhepunkt: Bei 32 Grad Außentemperatur flüchten viele an die Badeseen der Stadt und Region, im Zoo bekommen die Tiere mit Obst und Gemüse gefüllte Eistorten.

Abkühlung gibt es laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) ab dem späten Abend, leichter Regen senkt die Sommertemperaturen immerhin nachts auf 22 Grad. Für Donnerstag und Freitag erwartet der DWD 27 bis 28 Grad Höchsttemperatur und Wolken am Himmel.

Auf einmal ist er da, der Sommer. Hannover ächzt unter Temperaturen von über 30 Grad.

Zur Bildergalerie

Hannover genießt das Sommerwetter schon seit ein paar Tagen – das zeigen die Bilder, die der Fotograf Julian Stratenschulte aus der Vogelperspektive aufgenommen hat.

Freibad und Fahrradfahrer: Die ungewöhnliche Perspektive zeigt, wie sich die Menschen in der Region Hannover im Sommer beschäftigten.

Zur Bildergalerie

naw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

300.000 Kunden am dritten Adventswochenende in der City

Es ist Hochsaison für Geschenkekunden: Etwa 300.000 Menschen strömten allein am Sonnabend in Kaufhäuser und Geschäfte. Wer das erledigt hatte und danach noch zum Weihnachtsmarkt wollte, musste Zeit mitbringen: Zwischen Marktkirche, Holzmarkt und Ballhofplatz war zeitweise kaum Durchkommen.