Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher fest

Bemerode Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher fest

Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag einen 33 Jahre alten Mann festgenommen. Er steht im Verdacht, in ein Geschäft an der Wülferoder Straße in Bemerode eingebrochen zu sein.

Voriger Artikel
Ältere sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt
Nächster Artikel
Alle Lufthansa-Flüge fallen Mittwoch aus
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Eine aufmerksame Passantin hatte in der Nacht gegen 1.30 Uhr eine Streifenwagenbesatzung an der Namedorfstraße angesprochen. Sie habe kurz zuvor an der Wülferoder Straße einen maskierten Mann bemerkt, der sich verdächtig verhaltenden Mann hatte.

Die Beamten fuhren zu dem Geschäft, wo eine Tür aufgebrochen war. Nahezu zeitgleich kam der 33-Jährige aus dem Laden und versuchte zu flüchten. Dabei ließ er mehrere Gegenstände – vermutlich das Diebesgut und sein Aufbruchwerkzeug – fallen. Die Polizisten konnten den Tatverdächtigen nach wenigen Metern einholen und festnehmen. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

iro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Von Singapur nach Hannover: Journalistin Sophie Mühlmann

Sophie Mühlmann hat 13 Jahre lang als Asienkorrespondentin in Singapur verbracht. Von dort aus bereiste und beschrieb sie die riesige Region zwischen Afghanistan, Ozeanien und Nordkorea. Zuvor war sie für den ARD-Hörfunk mehrmals als Korrespondentenvertretung und „Feuerwehr-Reporterin“ in China im Einsatz. Seit dem vergangenen Sommer ist sie nun Neu-Hannoveranerin.