Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 44-Jähriger wegen Totschlags verurteilt
Hannover Aus der Stadt 44-Jähriger wegen Totschlags verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 06.07.2015
Von Tobias Morchner
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Hannover

Die Behauptung des Angeklagten, er sei davon ausgegangen, dass es sich bei der Waffe lediglich um eine Schreckschusspistole gehandelt habe, wertete das Gericht als Schutzbehauptung.

Die Richter gingen vielmehr davon aus, dass die Waffe dem 44-Jährigen gehört. Die Verteidigung hatte lediglich auf eine Freiheitsstrafe von drei Jahren plädiert. Die beiden Männer kannten sich aus der Autowerkstatt. Dort halfen sie ab und an aus. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

650 Exponate auf 100.000 Quadratmetern Fläche: Die IdeenExpo in Hannover ist derzeit ein beliebter Anlaufpunkt für Entdecker. Die Besucher können jeden Tag Dinge ausprobieren - etwa einen Rennsimulationsstuhl.

06.07.2015

Auf dem Parkplatz Varelheide-Nord an der Autobahn 2 haben Zollfahnder in einem Lastwagen 68.000 gefälschte Parfümflaschen entdeckt. Bei der Kontrolle stießen die Fahnder auf 15 Paletten voller Fälschungen bekannter Parfümmarken, teilte der Zoll am Montag mit.

06.07.2015

Nach einem Unfall ist der Südschnellweg am Morgen kurzzeitig gesperrt gewesen. Es hatte sich schnell ein sechs Kilometer langer Rückstau bis zur Höverschen Straße in Anderten gebildet, der sich nur langsam auflöste.

06.07.2015
Anzeige