Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
55-Jähriger wird von Lkw angefahren und stirbt

Linden-Süd 55-Jähriger wird von Lkw angefahren und stirbt

Bei einem Betriebsunfall in einem Unternehmen in Linden-Süd ist Donnerstagnachmittag ein 55 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Nach Informationen der Polizei war er zuvor von einem Lastwagen angefahren worden, dessen Fahrer den Mann offenbar übersehen hatte.

Voriger Artikel
So anstrengend ist ein Abend als Gespenst
Nächster Artikel
Bruchmeister schlendern über das Schützenfest

Symbolbild

Quelle: Archiv

Hannover . Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr auf dem Gelände des Einzelhandelsunternehmens an der Bornumer Straße. Dort war das spätere Opfer gerade dabei, Waren von einem Gabelstapler in der Zufahrt abzuladen. Währenddessen fuhr ein 39 Jahre alter Mann mit seinem Sattelschlepper in den Hof des Gebäudes. Als er in der Anlieferzone rangierte und mit dem Heck seines Fahrzeuges in Richtung des Gabelstaplers fuhr, übersah er offenbar den 55-Jährigen. Auch dieser bemerkte den sich nähernden Lastwagen offenbar zu spät und wurde von dem Lastwagen erfasst. Dabei zog er sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Ein Rettungswagen brachte den Mann unter Wiederbelebungsmaßnahmen in ein Krankenhaus, dort konnten die Ärzte wenig später jedoch nur noch den Tod des 55-jährigen Mannes feststellen. Der Fahrer des Lastwagens blieb körperlich unverletzt, war aber sichtlich geschockt. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem genauen Unfallhergang aufgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hanova zieht in Bürogebäude am Klagesmarkt

Jahrelang wurde um die Bebauung der historischen Marktfläche gestritten 
– jetzt ist das erste Gebäude nutzbar. Am Montag ziehen die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft Hanova ein.