Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 58-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt 58-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 15.03.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Hannover

Ein 58-jähriger Pedelec-Fahrer ist bei einem Unfall am frühen Mittwochmorgen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der E-Bike-Fahrer ersten Informationen zufolge gegen 6.15 Uhr auf dem Radweg der Richard-Lattorf-Straße, von der Wunstorfer Landstraße kommend, in Richtung Heisterbergallee unterwegs. Zeitgleich fuhr eine 43-Jährige mit ihrem Smart auf der Tegtmeyerallee, von der Wunstorfer Landstraße kommend, in Richtung Petit-Couronne-Straße.

An der Kreuzung Tegtmeyerallee, Ecke Richard-Lattorf-Straße, fuhr sie geradeaus. Dabei übersah sie offenbar den zeitgleich von rechts kommenden Fahrer mit seinem Pedelec, der eigentlich Vorfahrt gehabt hätte. Der 58-Jährige stürzte bei dem Zusammenstoß zu Boden und erlitt dadurch schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus.

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 1700 Euro. Nun sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zur Unfallsituation geben können. Diese nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-1888 entgegen.

ewo/r.

1300 Euro Schmerzensgeld wegen Körperverletzung muss ein Diabetiker nun an einen Notfallsanitäter zahlen. Der Angeklagte brach dem 31-Jährigen eine Rippe. Anzahl der Attacken auf Helfer steigt seit Jahren. Der Rettungsdienst wappnet sich

18.03.2017

Nach den Millionen-Investitionen für das Misburger Bad und das Fössebad sind nun auch für ein drittes Bad im Raum Hannover hohe Ausgaben nötig. Das Naturbad Hainholz bekommt für 1,1 Millionen Euro eine neue Wasseraufbereitungsanlage. Das ist fast so viel Geld, wie der Umbau zum Naturbad vor fast zehn Jahren gekostet hat. 

Andreas Schinkel 15.03.2017

Mit einer aufgeklappten Stadtkarte fragen die beiden Männer die 82-Jährige im hannoverschen Stadtteil Badenstedt nach dem Weg. Dann halfen die beiden der Frau scheinbar ins Haus. Erst später bemerkte die Seniorin, dass ihre Geldbörse weg war.

15.03.2017