Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
59-Jähriger übersieht Stauende auf der A 37 bei Hannover

Unfall bei Kirchhorst 59-Jähriger übersieht Stauende auf der A 37 bei Hannover

Wegen eines schweren Unfalls auf der Autobahn 37 bei Kirchhorst ist es am Montagmorgen im Berufsverkehr zu starken Behinderungen gekommen. Teilweise stauten sich die Fahrzeuge auf einer Länge von bis zu zehn Kilometern.

Kirchhorst. Um kurz nach halb acht war ein 59-Jähriger mit seinem VW Touran Richtung Hannover unterwegs. In Höhe der Abfahrt Kirchhorst stauten sich die Autos aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens. Der 59-Jährige bemerkte dies zu spät. Durch ein Ausweichmanöver versuchte er, den Aufprall auf den vor ihm stehenden Wagen zu verhindern. Dabei touchierte er einen Passat, der neben ihm fuhr und verlor endgültig die Kontrolle über seinen Touran.

Der 59-Jährige rammte einen Renault. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Wagen wiederum in einen Skoda geschoben. An den insgesamt vier beteiligten Autos entstand ein Gesamtschaden von 25.000 Euro. Zudem wurde der Fahrer des Renaults leicht verletzt.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser

Einhörner, Nikoläuse und Schneemänner: Die HAZ-Leser waren fleißig und haben Plätzchen gebacken. Und die sehen richtig lecker aus.