Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 8 Dinge, die man Sonnabend in Hannover machen kann
Hannover Aus der Stadt 8 Dinge, die man Sonnabend in Hannover machen kann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 21.05.2016
Anzeige

Feuerwerkswettbewerb in Herrenhausen

Es wird wieder bunt am hannoverschen Himmel. Am Sonnabend beginnt der 26. Internationale Feuerwerkswettbewerb im Großen Garten in Herrenhausen. Einlass ist um 18 Uhr, um 22 Uhr beginnt die Feuerwerksshow. Der erste Beitrag kommt vom französischen Team Compagnie POK sous les étoiles. In den nächsten Wochen zeigen weitere Teams ihren himmlischen Feuerzauber. Vor dem Feuerwerk gibt es ein Unterhaltungsprogramm von Akteuren aus der Partnerstadt Rouen. Und wer keine Eintrittskarten mehr bekommen hat, kann ein Teil des Spektakels wieder von außen als Zaungast sehen.

Food-Trucks bieten Köstlichkeiten an

Street Food "unterm Schwanz": Mehr als 30 rollende Gourmet-Küchen machen vom 20. bis 22. Mai Station auf dem Ernst-August-Platz vorm Hauptbahnhof und kochen frische Gerichte. Nachdem es Ende April schon ein Food-Truck-Festival in Herrenhausen gab, sieht sich das Reiterdenkmal Ernst-August an diesem Wochenende bereits zum zweiten Mal einer ganzen Staffel von Food Trucks aus Berlin, Bayern, Hamburg und Niedersachsen gegenüber. Die Veranstalter rechnen mit 31 High-Tech-Suppenköchen.

Kindermusikfest beim NDR

Ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht beim Kindermusikfest des NDR im Landesfunkhaus am Maschsee. "Discover Music!" lautet dementsprechend der Titel: Es ist eine dreistündige Entdeckungsreise durch die Welt der Musik und der Instrumente. Beginn ist um 11 sowie um 15 Uhr.

Verrückte Mode

Das Freaky Fashion Festival lädt am Sonnabend ab 11.30 Uhr ins Musikzentrum, Emil-Meyer-Straße 26. Designer der hannoverschen Fashionszene präsentieren sich in ihrer ganzen Vielfalt, um dem Modestandort Hannover ein Gesicht zu geben. Das gesamte Programm und alle Aussteller sind unter www.freakyfashionfestival.de zu finden.

Doppelkonzert beim Masala-Festival

Beim Masala-Festival gibt es Sonnabend ein Doppelkonzert im Pavillon: Raggabund aus München und der Jamaikaner Max Romeo treten ab 20 Uhr auf. Zu hören sind Reggae und Latinbeats.

Mode aus recyceltem Material

Mit kreativen Verpackungen kennen sich die Studenten der Hochschule Hannover aus. Beim Finale des Mode-Wettbewerbs „Verpack dich selbst“ sucht der Studiengang Lebensmittelverpackungstechnologie nun die besten Upcy­cling-Outfits, die Kinder und Erwachsene aus Eierkartons, Plastiktüten oder anderen Materialien gefertigt haben. Bei der Präsentation in der Aula der Hochschule, Ricklinger Stadtweg 120, werden am Sonnabend zwischen 13 und 15 Uhr die Sieger gekürt. Der Eintritt zur ungewöhnlichen Modenschau ist frei.

Riverdance in der Swiss Life Hall

Irische Tänze und Lebensfreude kommen auf der Bühne zur Geltung, wenn die Tänzer von Riverdance loslegen. Am Sonnabend treten sie von 20 Uhr an in der Swiss Life Hall auf. Eine unglaubliche Geschwindigkeit und gute Kondition zeichnet die Tänzer dabei aus.

Selbsthilfegruppen stellen sich vor

Zum 30. Mal richtet die Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich (KIBIS) den Hannoverschen Selbsthilfetag aus. Am Sonnabend von 10 bis 16 Uhr bieten Selbsthilfegruppen aus Hannover und der Region auf der Meile rund um dem Kröpcke bis zum Platz der Weltausstellung eine Mischung aus Informationen, Gesprächen und Mitmachaktionen unter freiem Himmel.

sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Ministerium fordert Ergebnisse - War die Mathe-Nachklausur auch zu schwer?

Nach dem Ärger um die als zu schwer empfundene Mathe-Abiklausur wurde am Freitag die Nachprüfung abgenommen – und nach Angaben von Schülern und Lehrern war sie mindestens genauso schwer wie die umstrittene Ursprungsprüfung.

Conrad von Meding 20.05.2016

Die Feuerwehr Hannover ist am Freitagabend gegen 19.30 Uhr zu einem Einsatz auf des Expo-Gelände ausgerückt. Auf dem oberen Geschoss des holländischen Pavillons war ein Feuer ausgebrochen: Nachdem die Feuerwehr eine Wasserleitung bis in 40 Metern Höhe installiert hatte, konnte sie den Brand löschen.

20.05.2016

Vor 80 Jahren – am 21. Mai 1936 – wurde der Maschsee eröffnet: Er war nicht nur als der Freizeit- und Erholungsort gedacht, der er heute ist. Nach Plänen der Nazis sollte der Maschsee vielmehr der Mittelpunkt monströser Monumentalbauten werden.

Simon Benne 23.05.2016
Anzeige