Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
8 Dinge, die man Sonntag in Hannover machen kann

Letzter Tag beim Schützenfest und EM-Finale 8 Dinge, die man Sonntag in Hannover machen kann

Am Sonntag endet nicht nur das Schützenfest sondern auch die Europameisterschaft. Was es auf dem Schützenplatz noch zu erleben gibt, wo man das Finale beim Public Viewing verfolgen kann und vieles mehr, gibt es hier.

Voriger Artikel
Schlägerei an Tankstelle in Langenhagen
Nächster Artikel
Das waren die Höhepunkte des Schützenfests

Ein letztes Mal Schützenfest, ein letztes Spiel bei der EM: Das ist Sonntag in Hannover los.

Quelle: Archiv

Public Viewing in Hannover

Hannover. Ab 21 Uhr geht es um den Pokal:  Das Finale Frankreich gegen Portugal lässt sich in Hannover ebenfalls in großer Runde gucken. Die meisten Biergärten sind dabei, von Waterloo bis Lister Turm, von „Nordkurve“ bis Lindener Berg.

Besuch auf dem Schützenfest

Letzter Tag beim Schützenfest: Am Sonntag ist in der Gilde-Island die Sunday Funday Party ab 12 Uhr. Um 22.15 endet das Schützenfest mit dem Zapfenstreich an der Marktkirche. Eins scheint jedenfalls sicher: Das Wetter an diesem Wochenende lädt zu einem Besuch auf dem Schützenfest ein. 

Foto-Ausstellung über Flüchtlinge

Sie haben einen langen Weg hinter sich: Die Fotos von Rüdiger Reckstadt zeigen Kinder, Frauen und Männer, die nach ihrer Flucht aus Afghanistan und Syrien bei uns angekommen sind. Seit Donnerstag kann man am Schauplatz für Regionale Kunst (Hildesheimer Straße 20) großformatige und ausdrucksstarke Fotografien von Flüchtlingen in der Ausstellung "Gesichter" anschauen. 

Leibniz als Comicfigur

Der Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz (1646–1716) hat wichtige Erkenntnisse für Mathematik und Philosophie geliefert - schwerer Stoff. Im Wilhelm-Bisch-Musuem wird das Wirken von Leibniz in Comicform präsentiert: Zwischen 11 und 18 Uhr ist eine neue Sichtweise auf den Wissenschaftler möglich.

Klassik in der Altstadt

Die Altstadt verwandelt sich vom 8. bis 23. Juli 2016 in eine Flaniermeile für Liebhaber der klassischen Musik: An drei aufeinander folgenden Sonnabenden geben junge Künstler klassische Konzerte unter freiem Himmel und in öffentlich zugängigen Gebäuden. Der Marktplatz und die Kreuzkirche sind die zentralen Musikbühnen des Festivals, bei Regenwetter eventuell auch das Klavierhaus Döll. Am Freitag um 19.30 Uhr beginnt in der Kreuzkirche das Eröffnungskonzert „Fairy tales – Märchenerzählungen“ vom Sellheim-Kuti-Trio und Mitgliedern der Münchner Philharmoniker mit Pianistin Katharina Sellheim.

Straßenbahn-Museum eröffnet Sommersaison

Ab Sonntag öffnet das Open-Air-Museum in Sehnde wöchentlich zwischen 11 und 17 Uhr seine Türen. Neben historischen Ausstellungsstücken gibt es Kinovorführungen und einen Fahrsimulator. 

Baden und Grillen in Hannover und der Region

Und wer Lust auf ein Sonnenbad hat, der kann sich an einen der zahlreichen Badeseen in Hannover und dem Umland legen. Und was gäbe es Schöneres, als nach ausgiebigem Plantschen den Grill anzuwerfen? Hier finden Sie eine Übersicht der besten Badeseen und Grillplätze. 

Literatur-Frühstück in der Calenberger-Neustadt

Peter Behnsen zum sonntäglichen Frühstück in die Werkstatt-Galerie Calenberg ein und beschäftigt sich mit der wechselvollen Geschichte des deutschen Kabaretts. Beginn des Frühstücks ist um 10 Uhr, die Lesung startet um 11 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd 2016

Am Freitag zeigten sich 3740 Zuschauer bei der Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd begeistert. Harmonie zwischen Mensch und Pferd, atemberaubende Kunststücke – 150 Pferde und 60 Akteure sorgten für Gänsehautstimmung.