Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
8 Dinge, die man Sonntag in Hannover machen kann

Cro, Klassik, Renntag 8 Dinge, die man Sonntag in Hannover machen kann

Der Renntag auf der Neuen Bult, das Konzert von Rapper Cro, das Klassik-Picknick im Georgengarten, die Royal Party Society im St.-Joseph-Forum, Volleyball am Steintor, Musik im Kinderwald und noch vieles mehr: Das sind nur einige der Dinge, die man am Sonntag in Hannover machen kann.

Voriger Artikel
So verrückt feiert Hannover am Wasserturm
Nächster Artikel
Tausende Besucher feiern in der Gedenkstätte
Quelle: Archiv

Renntag mit Ascot-Flair auf der Neuen Bult

Mit Ascot-Flair und top-besetztem Hauptereignis lädt die Neue Bult am Sonntag zum Renntag des Jahres ein. Nicht nur die schnellsten Pferde, die sich auch schon vor anderthalb Monaten beim Deutschen Derby in Hamburg versucht hatten, sondern auch die schönsten Hüte werden ausgezeichnet.

Cro auf der Gilde Parkbühne

Cro ist mit seiner MTV-Unplugged-Open-Air-Tournee unterwegs. Samt großem Orchester macht er am Sonntag auf der Gilde Parkbühne Station. Das Konzert – Beginn ist um 19.30 Uhr – ist zwar ausverkauft, aber Fans sicher auf einer Picknickdecke in der Nähe dem Rapper lauschen.

Royal Party Society spielt am St.-Joseph-Forum

Sie spielen Rock- und Disco-Klassiker der Siebzigerjahre, aber auch Schlager, Hits der Neuen Deutschen Welle und aktuelle Titel: Die sechs Musiker der Royal Party Society sind eine der Hauptattraktionen, wenn die katholische St.-Joseph-Gemeinde in der List an diesem Wochenende die Einweihung ihres neuen Forums mit einem zweitägigen Sommerfest feiert. Heute steht um 10.30 Uhr zunächst ein Festgottesdienst auf dem Programm. Danach treten auf der Bühne zunächst die Dixie Kings mit Jazzstandards und klassischen deutschen Schlagern auf. Von 16.30 Uhr an ist dann die Royal Party Society an der Reihe. Dazu gibt es Spiele für Kinder und Führungen durch das Forum. Nach dem Abriss des alten Gemeindehauses hat die Pfarrei das Gebäude, in dem eine Kita sowie ein Begegnungszentrum untergebracht wird, für 4,5 Millionen Euro errichtet.

Klassik-Picknick im Georgengarten

Es ist eine der lauschigsten Traditionen im hannoverschen Kulturkalender: das Open-Air-Fest der Chopin-Gesellschaft vor dem Wilhelm-Busch-Museum im Georgengarten. Am Sonntag spielt das Junge Sinfonieorchester Hannover unter der Leitung von Tobias Rokahr Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ und George Gershwins „Rhapsody in Blue“. Als Solist ist der renommierte amerikanische Pianist Andrew Tyson zu hören. Um 15 Uhr geht es unter der Konzertmuschel los. Wenn außer dem Ensemble und dem Pianisten auch noch das Wetter mitspielt, dann steht einem eleganten Klassik-Picknick im Grünen nichts mehr im Wege. Der Eintritt ist wie immer frei.

Pritschen auf dem Steintorplatz

Beachvolleyball ist nach dem olympischen Gold von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst in Rio schwer angesagt: Auch am Steintor wird am Wochenende gepritscht und gebaggert – heute geht von 9 Uhr an im K.-o.-System bis in die Finals.

Tanz auf dem Kalimandscharo

In Sehnde ruft der (Kali-)Berg zum Bergfest: Am Sonntag geht es mit einem Familienprogramm um 10 Uhr los. Ein Gipfelgottesdienst und dann viele Attraktionen für Kinder wie Walk Acts, Schminken, Hüpfburg und Karussells, dazu viel Musik vom Jugendblasorchester über die Blaze Sound Drum Crew, eine Oldtimershow und Sportakrobatikvorführungen. Shuttleservices von den Parkplätzen bis zum Berg werden angeboten.

Abschluss vom Festlichen Wochenende

Beim Festlichen Wochenende in Steinhude gibt es nach dem großen Feuerwerk von Sonnabend heute noch an vielen Bühnen in Steinhude Live-Musik.

Der Kinderwald macht Musik

Zum 20-jährigen Bestehen des Kinderwaldes im Mecklenheider Forst gibt es zwei Konzerte. Unter dem Titel „Der Wald macht Musik“ machen heute mehr 150 Kinder, Jugendliche und Künstler mit. Beginn der Aufführungen ist um 11 und um 15 Uhr.

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Guns N'Roses 1992 in Hannover

Guns N'Roses kehren 2017 nach Hannover zurück - nach 25 Jahren. Bilder vom Konzert aus dem Jahr 1992 im Niedersachsenstadion.