Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
8 Dinge, die man Sonntag in Hannover machen kann

Pferderennen, Rübenlauf und mehr 8 Dinge, die man Sonntag in Hannover machen kann

Abwechslungsreiches Programm am Sonntag: In Hannover ist von Pferderennen bis zum Hiddestorfer Rübenlauf einiges los. Was sonst noch in der Stadt und Umgebung los ist, finden Sie hier.

Voriger Artikel
Belgien gewinnt in Herrenhausen
Nächster Artikel
Stadtwerke akzeptieren jetzt Bitcoin

Pferderennen und mehr: Das ist am Sonntag in Hannover los.

Quelle: Archiv

Letzter Tag beim Schokoladen-Festival im Helmkehof

Bei der dritten Auflage des Schokoladenfestivals sind in diesem Jahr rund 30 Aussteller im Helmkehof mit dabei. Angefangen hat das Festival vor drei Jahren mit rund 15 Schoko-Fans. Inzwischen präsentieren aber nicht nur Liebhaber dunkler Köstlichkeiten, es sind auch Vertreter korrespondierender Genüsse im Helmkehof zu finden. Das Festival ist im Helmkehof, Helmkestraße 5a zu erleben. Mit der Abo-Plus-Karte erhalten Leser 15 Prozent Ermäßigung auf maximal zwei Tickets.

Renntag der Landwirtschaft auf der Bult

Ab 12.30 Uhr startet auf der Bult der "Große Preis der Metallbau Burckhardt GmbH". Vier der zehn Starter kommen aus dem Ausland und versprechen internationales Flair. Die Siegprämie liegt bei 25 000 Euro. Zum Rahmenprogramm gehört der große Bauernmarkt mit 40 Ausstellern, die Essen und Trinken anbieten, aber auch historische Landmaschinen zeigen.

Kinderartikelbasar im Lister Turm

So schnell wie der Nachwuchs wächst, kommt man oft nicht mit dem Klamottenkauf hinterher. Preiswerte und gut erhaltene Kinderkleidung gibt's von 13 bis 16 Uhr im Lister Turm. Hier können Artikel verkauft und erstanden werden. Außerdem gibt es Spielzeug, Bücher und Spiele und mehr.

Letzter Tag der Kosmetik-Messe 

In Halle 2 auf dem Messegelände gibt es bei der "Cosmetica" die neuesten Produkte und Trends aus der Welt der Kosmetik. Hauptthemen sind pflegende, apparative und dekorative Kosmetik, Hand-, Nagel- und Fußpflege, Sonnenkosmetik, Solarien, Farb- und Stilberatung sowie Accessoires. Außerdem finden Fachbesucher die neuesten Produkte, Behandlungsmethoden, Trends und Dienstleistungen. Beginn ist um 10 Uhr. Mehr Infos gibt es hier.

Führungen zum Tag des Friedhofs in Ricklingen und Stöcken

Der Städtische Fachbereich Umwelt und Stadtgrün bietet aFührungen auf den Stadtfriedhöfen in Ricklingen und Stöcken an. Anlass ist der Tag des Friedhofs, der jährlich deutschlandweit veranstaltet wird und in diesem Jahr unter dem Motto "Raum für Erinnerung" steht. Die erste Führung auf dem Stadtfriedhof Ricklingen beginnt um 10 Uhr am Haupteingang in der Göttinger Chaussee 246. Cordula Wächtler, Leiterin des Bereichs Städtische Friedhöfe, und Palliativ-Pflegerin Heike John von der Medizinischen Hochschule Hannover thematisieren die "Räume der Stille" als Quelle der Kraft bei Abschiedsprozessen.

Um 11 Uhr folgt eine Matinee mit der Gospel-Kirche Hannover in diesem "Grünen Andachtsraum". Die begehbaren Installationen in den "Räumen der Stille" über die typischen Abschiedsphasen werden für Interessierte ab 12 Uhr thematisiert. Die Wege zu den Veranstaltungen sind ab dem Haupteingang ausgeschildert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf dem Stadtfriedhof Stöcken wird der Termin mit dem 125-jährigen Jubiläum des Friedhofs verknüpft. Um 15 Uhr führt Marie Dettmer, literarische Komponistin und Rezitatorin, im Rahmen eines literarischen Spaziergangs über den Friedhof. Treffpunkt ist am Haupteingang, Stöckener Straße 68. Um Anmeldung unter der Telefonnummer (0511) 168 – 4 38 01 wird gebeten.

Der Tag des Friedhofs findet seit 2001 jeweils am dritten Wochenende im September statt. Ziel ist es, den Menschen die Bedeutung des Friedhofs als Ruhestätte und Ort der Trauerbewältigung wieder näher zu bringen. Der Umgang mit den Themen Tod und Trauer soll enttabuisiert werden.

Rübenlauf in Hiddestorf

Der Hiddestorfer Rübenlauf gehört zu den größten Breitensportveranstaltungen in der Region - und am Sonntag gehen Läufer schon zum 19. Mal an den Start. Knapp 1000 Teilnehmer gab es im letzten Jahr. Vier Strecken stehen auf dem Programm: Fünf und Zehn Kilometer, Halbmarathon und Walking, so ist für jeden etwas dabei. Dabei geht es durch die verschiedenen Ortsteile von Hemmingen. Kinder unter 13 Jahren können beim "Mörchenlauf" mitmachen. Los geht's um 8 Uhr im Angerweg Hemmingen.

Wilkenburger Kürbisfest

Über 70 Aussteller treffen sich zum 13. Wilkenburger Kürbisfest auf dem Gutshof der Familie Campe, um Besucher mit Kürbisspezialitäten und vielem mehr zu versorgen. Außerdem gibt es einen Bauern- und Kunsthandwerkermarkt, einen Kinderflohmarkt, das große Hofcafe, eine Ausstellung historischer Trecker, eine Hüpfburg, Kaffee, Kuchen und Leckeres vom Grill. Das Kürbisfest, Kirchstraße 19 in Hemmingen, geht von 10 bis 18 Uhr.

KKS Big Band bei Faust

Die Big Band der Käthe-Kollwitz-Schule präsentiert die kürzlich im Studio von Andreas Barkhoff aufgenommene CD “Dancing Cat”. Gerade ist die Band von ihrer China-Tour zurückgekehrt. Auf dem Programm stehen Jazz und Swing. Beginn in der Warenannahme, Zur Bettfedernfabrik 3, ist um 20 Uhr. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.

man

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Bismarckschule: Ein Workshop gegen Cyber-Mobbing

Cyber-Mobbing ist für Schüler Alltag, jeder Zweite hat es bereits erlebt. An der Bismarckschule sollen unter anderem Workshops helfen, damit umzugehen.