Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 9 Dinge, die man Sonnabend in Hannover machen kann
Hannover Aus der Stadt 9 Dinge, die man Sonnabend in Hannover machen kann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 03.12.2016
Quelle: Schaarschmidt/v.Ditfurth/HAZMontage
Anzeige
Hannover

Im Plattenladen Schlager hören

Schlager der Dreißiger- bis Fünfzigerjahre – darauf haben sich die Musiker des Bandprojekts Klang und Leben spezialisiert. Dahinter stecken Oliver Perau, Sänger von Terry Hoax, und Wir-sind-Helden-Keyboarder Jens Eckhoff. Gemeinsam mit weiteren Mitstreitern treten sie regelmäßig in Seniorenheimen vor Demenzkranken auf und nehmen ihre Zuhörer mit auf eine musikalische Zeitreise. Jetzt ist die erste CD von Klang und Leben fertig. Songs daraus spielt die Band am Sonnabend ab 14 Uhr im Plattenladen 25 Music, Lister Meile 25. Das Konzert dauert etwa eine Stunde. Der Eintritt ist frei.

Beim Food-Truck-Festival Gutes tun

Im Möbelhaus Sofaloft an der Jordanstraße wird es weihnachtlich. Beim Design-Weihnachtsmarkt am Sonnabend und Sonntag stellen Künstler jeweils von 12 bis 19 Uhr ihre Design- und Geschenkideen aus. Dazu gibt es ein kleines Food-Truck-Festival mit weihnachtlichen Köstlichkeiten. Die Gastronomen haben sich entschlossen, in diesem Jahr für die HAZ-Weihnachtshilfe zu sammeln. Der Eintritt zum Adventsmarkt in der Südstadt kostet 2 Euro.

Auf dem Eis abrocken

Glühwein, Showtraining und Feuershow - am Sonnabend ist Radio 21 zu Gast im Winter-Zoo. Zwischen 11 und 20 Uhr gibt es Glühwein, Kakao, heiße Waffeln und eine große Eis-Disko mit Rock und Pop. Zusätzlich werden die Hannover Indians ein Showtraining auf der Eisfläche absolvieren. Erwachsene zahlen 19,50 Euro, Kinder - je nach Alter - zwischen 10,50 Euro und 14,50 Euro.

Die Stadt mit anderen Augen sehen

Wo gibt es besonders spannende und innovative Projekte in Hannover? Auf deren Spur begeben sich die Teilnehmer eines etwas anderen Stadtrundgang. Los geht's um 12 Uhr an Hannovers neuer Coworking-Space, dem Havfen in der Nordstadt, Kopernikusstraße 14. Die sogenannten Prototypen-Walking-Tour bietet die Möglichkeit gemeinsam mit etwa 30 Entdeckern bei einem etwas anderen Stadtrundgang, die Stadt zu erkunden und dabei interessante Spots aufzusuchen. Und weil es kurz vor Weihnachten ist, gibt es unterwegs auch Glühwein zum Aufwärmen.

Einen lebendigen Adventskalender öffnen

Zwischen 17 Uhr und 17.15 Uhr laden die Mitglieder des Ensembles der Staatsoper - Orchestermusiker, Tänzer, Sänger und Kollegen, die sonst hinter der Bühne arbeiten - im Foyer des Opernhauses zum beim "Lebendigen Adventskalender" zum kurzen Innehalten ein. Sie präsentieren Geschichten, Gedichte und Lieder – mal bekannte, heitere und besinnliche Weihnachtsklassiker, mal Unbekanntes, Ungewöhnliches und Komisches. Die Staatsoper, die ja gewissermaßen inmitten des ganzen Wusels steht, öffnet ihre Türen dieses Jahr bereits zum achten Mal. Der Eintritt ist frei.

Über den Alltag lachen

Pointen zwischen bitter und süßsauer serviert der Kabarettist unter dem Motto "Halt die Klappe – Wir müssen reden!" am Sonnabend im Theater am Küchengarten (TAK). Impfungen machen krank und Horst Seehofer macht einen guten Job, meinen manche. Frederic Hormuth meint, es ist eher andersrum. Draußen im Land tobt der Meinungskampf zwischen Abendlandrettern, Morgenmuffeln, Veganern, Helikopter-Eltern und Burnout-Opfern. Die und viele andere packt Hormuth verbal am Schlafittchen und schüttelt sie durch, bis man über sie lachen kann. Er serviert überraschende Wahrheiten als knackige Pointen in den Geschmacksrichtungen "bitter" und "süßsauer". Die Show beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet 24 Euro.

Den Advent genießen

Auch an diesem Sonnabend locken wieder die Weihnachtsmärkte in die Stadt. Neben den großen in der City gibt es auch noch kleinere in den Stadtteilen (hier finden Sie alle Weihnachtsmärkte in der Region Hannover).

  • Altstadt und Hauptbahnhof: von 11 bis 21 Uhr
  • Lister Meile: 14 bis 20 Uhr
  • Vahrenwald: Adventszauber am Autohaus Hentschel, von 12 bis 21 Uhr
  • Bothfeld: rund um die Nicolai-Kirche, 14 bis
19 Uhr
  • Hainholz: Stöber-Treff Hainholz, 10 bis 16 Uhr

Mit Wörtern jonglieren

Der Poetry Slam "List'n Up" in der List geht in die nächste Runde. Ab 20 Uhr werden im Lister Turm die Texte präsentiert. Reguläre Karten kosten sieben Euro.

Adventskonzert des Mädchenchores Hannover

Der Mädchenchor Hannover lädt zu seinen traditionellen Weihnachtskonzerten in die Marktkirche. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten kosten zwischen 8 und 30 Euro.

Der Sport-Sonnabend in der Region

  • Handball-Bundesliga: „Wir brauchen einen sehr guten Tag, um zu punkten“, sagt „Recken“-Trainer Jens Bürkle vor dem Duell mit den Rhein-Neckar Löwen (heute, 19 Uhr). Mut macht: Der Gegner kassierte am Donnerstag einen Rückschlag in der Champions League (21:25 in Zagreb).
  • Frauenhandball: In der 2. Liga kann die HSG Hannover-Badenstedt nach den jüngsten Erfolgen entspannt zum Auswärtsspiel bei der HSG Bensheim-Auerbach reisen (Beginn 17.30 Uhr).
  • Handball, 3. Liga: Der HSV Hannover holte zuletzt nur 2:8 Punkte. Um bis Weihnachten nicht weiter abzurutschen, sollte die Mannschaft von Trainer Stephan Lux das Heimspiel in Misburg (19.30 Uhr) gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden unbedingt gewinnen.
  • Basketball: Mit dem Tabellenzweiten der 1. Regionalliga bekommen es die Männer der Hannover Korbjäger heute von 18 Uhr an bei RW Cuxhaven zu tun. „Favorit sind wir nicht“, sagt Präsident Aleksandar Tunjic.
  • Hockey: Allein gegen die Hamburger – das ist die Prüfung für die Hockey-Männer von Hannover 78. Heute beginnt die Hallensaison in der Bundesliga Nord, dort spielen neben 78 fünf Teams aus Hamburg. Zum Auftakt geht es von 16 Uhr an beim Club an der Alster um Punkte. „Im vergangenen Jahr haben wir bei Alster mit 15 Toren Differenz verloren“, sagt Manager Jürgen Schnepel.
  • Volleyball: 13 von 17 Punkten haben die Sportfreunde Aligse in der 2. Liga daheim geholt. Die Heimstärke in der Lehrter Halle (Schlesische Straße) soll heute (20 Uhr) auch gegen FC Schüttorf die Grundlage zum Erfolg sein, auch wenn Tom Hentschel (Urlaub), Sebastian Melzer (Rückenprobleme) und Jan-Eyk Mach (krank) fehlen.
  • Wasserball: Nur um die Höhe der Niederlage geht es für Bundesligist White Sharks im Heimspiel im Stadionbad gegen Meister Spandau Berlin (16 Uhr).
  • Fußball: Mit dem Heimspiel gegen den Titelaspiranten VfB Lübeck (14 Uhr) geht für den Regionalligisten 1. FC Germania Egestorf/Langreder heute ein „überragendes Jahr“ (Trainer Jan Zimmermann) zu Ende. Der TSV Havelse spielt zeitgleich beim FC St. Pauli II. Eine Etage tiefer in der Oberliga hat der 1. FC Wunstorf um 16 Uhr den MTV Gifhorn zu Gast.  

ton

Aus der Stadt "Mega 90er-Party" in der Tui-Arena - Zeitreise mit Fun Factory und Culture Beat

Wenn die Musikgrößen der Neunziger Jahre auf der Bühne stehen, fühlt man sich sofort zurückversetzt in die Zeit von Diddl-Maus, Tamagotchi und Videokassette. Tausende Nostalgie-Fans haben am Freitagabend bei der Mega-90er-Party in der TUI-Arena mit ihren Idolen gefeiert.

02.12.2016

Die Stadt hat die IGS Mühlenberg für 65 Millionen hat umbauen lassen, doch die Lehrer stehen seit ein paar Wochen vor verschlossener Tür. Für die neuen Theaterräume hat die Schulleitung noch immer keine Schlüssel bekommen.

05.12.2016

Hannover hat ein neues Sternerestaurant. Tony Hohlfeld und Mona Schrader haben für die Küche ihres Restaurants Jante am Braunschweiger Platz einen begehrten Michelin-Stern erhalten. Mit Conrad von Meding sprachen die frisch gekürten Sterne-Gastronomen über dreistündige Menüs und fröhliches Lachen beim Servieren.

Conrad von Meding 05.12.2016
Anzeige