Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
8 Dinge, die man Sonntag in Hannover machen kann

Galopprennen, Lumix, Picknick 8 Dinge, die man Sonntag in Hannover machen kann

Renntag auf der Neuen Bult, Abschluss vom Lumix-Festival, Picknick in der Innenstadt, Chillen und Grillen im Fössebad, Blumenausstellung in Ahlem, Straßenfest in Oststadt und vieles mehr: Das sind nur einige der Dinge, die man am Sonntag in Hannover machen kann.

Voriger Artikel
Zeit für intensive Gespräche mit den Firmen
Nächster Artikel
Auto prallt gegen Baum – Fahrer stirbt
Quelle: Montage

1.) Galopprennen auf der Neuen Bult

Hannover. Beim Großen Preis der VGH Versicherungen handelt es sich um ein Stutenrennen über 2000 Meter, das mit einer Dotierung von 25 000 Euro versehen ist. Veranstaltungsbeginn ist um 13 Uhr, das erste Rennen startet um 13.45 Uhr. Eine Tagekarte kostet zwischen 7 und 10 Euro.

2.) Letzter Tag beim Lumix-Fotofestival

Nur noch heute stellen internationale Fotografen ihre besten Fotoreportagen und Essays beim Lumix-Festival auf dem Expo Plaza aus. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 7 Euro. Das Programm beginnt um 10 Uhr mit der Präsentation der 20 besten Multimedia-Stories. Zwischen 11 und 15 Uhr gibt es Programm auf der Bühne des Container-Dorfs. Um 20 Uhr endet das Lumix-Festival für dieses Jahr.

3.) Chillen und Grillen im Fössebad

Chillen, grillen, genießen - und das egal ob es regnet oder stürmt. Auch am Sonntag findet im Fössebad in Linden zum dritten Mal das Chili & Barbecue Festival statt. Auf den Teller kommmen neben deftigen Grill-Spezialitäten, wie Wasserbüffel-Burger, Pulled Pork oder BBQ-Rips, auch vegane und vegetarische Köstlichkeiten. Doch es wird nicht nur scharf gegessen. Zahlreiche Bands und Wettbewerbe stehen im Programm. Zudem küren die Festivalbesucher die besten Chili-Produkte und verleihen den ersten "German Chili"-Award. Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro.

4.) Straßenfest in der Oststadt

Zwischen Flügge- und Bödekerstraße wird das Oststadtfest gefeiert. Ab 13 Uhr gibt es Livemusik, Essen, Trinken und einen Kinderflohmarkt. Auf der Bühne stehen unter anderem die Bands 17 Seconds und Soulweeper. 

5.) Informationen über Berufe und Jobs

Wie geht es nach der Schule weiter, wo kann ich mich fortbilden, wie werde ich zum Gründer? Am Sonntag dreht sich auf der Jobmesse Hannover in der TUI Arena alles um das Thema Beruf. Wer nach einem Quereinstieg in seinen Traumberuf sucht, sich nach einem geeigneten Studien- oder Ausbildungsplatz umsehen möchte oder über eine berufliche Existenzgründung nachdenkt, findet an den Ständen die richtigen Ansprechpartner. Die Jobmesse ist am Sonnabend von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Informationen zu Ausstellern und Programm gibt es unter  www.jobmessen.de/hannover .

6.) Tanzen beim Tanzkongress

Am Wochenende wird in Hannover getanzt. Das Thema des Tanzkongresses 2016 lautet "die Zeitgenossenschaft". Interessierte können sich in Workshops und Aufführungen mit den vielen Facetten des moderenen Tanzes auseinandersetzen. Der Kongress ist Sonntag von 8.30 Uhr  bis 15 Uhr in der Prinzenstraße 9 geöffnet. Das detailierte Programm gibt es unter  www.tanzkongress.de.

7.) Schöne Blumen bewundern

Floristen zeigen ihre Abschlussarbeiten an der Justus-Liebig-Schule in Hannover-Ahlem: Von 10 bis 17 Uhr sind die Gestecke und Arrangements zu sehen. Ein Erlebnis für Blumenliebhaber.

8.) Mit dem Longboard ins Grüne

Longboard fahren ist im Trend. Der große Bruder des Skatboards ist allerdings mehr als Fortbewegunsmittel geeigent, statt für riskante Tricks. Mit dem Longboardfahrer können sich spätestens um 12 Uhr an der Yard-Skate-Halle in Empelde treffen. Dort startet die geführte Tour zum Wasserpark Wennigsen. Die Ankunft dort ist für 15 Uhr geplant, die Rückreise erfolgt auf eigene Faust.

man

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hanova zieht in Bürogebäude am Klagesmarkt

Jahrelang wurde um die Bebauung der historischen Marktfläche gestritten 
– jetzt ist das erste Gebäude nutzbar. Am Montag ziehen die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft Hanova ein.