Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Zwei Verletze bei Unfall auf der A7
Hannover Aus der Stadt Zwei Verletze bei Unfall auf der A7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 02.11.2016
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover/Laatzen

Der Unfall ereignete sich am Mittwochvormittag zwischen den Anschlussstellen Hannover-Anderten und Laatzen. Zwei Autos fuhren über Teile, die ein Lkw verloren hatte. Dabei wurde zwei Personen leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Vor der Unfallstelle hatte sich in Richtung Kassel ein mehrere Kilometer langer Stau gebildet. Nach kurzer Zeit wurde die Sperrung der A7 wieder aufgehoben.

frs/jst

Derzeit testet Aha kleinere Wagen für die Müllabfuhr, da Straßen in Neubaugebieten immer enger werden und so das Durchkommen der Müllfahrzeuge erschweren. Verpflichtet ist Aha dazu aber nicht. Der Betrieb könnte auch Anwohner beteiligen und diese ihre Mülltonnen zur nächst größeren Straße rollen lassen.

Mathias Klein 05.11.2016

Hannovers ehemaliger Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg (SPD) fordert die Stadtverwaltung auf, mehr Druck auf die Türkei auszuüben und die Geschehnisse in der möglichen Partnerstadt Diyarbakir nicht kritiklos hinzunehmen. „Es reicht nicht zu sagen, dass man sich Sorgen mache“, meint Schmalstieg.

Andreas Schinkel 05.11.2016

Stundenlang tagte am Dienstag die Eigentümergemeinschaft des Ihme-Zentrums. Die Öffentlichkeit war ausgeschlossen. Gegenüber der HAZ berichteten Teilnehmer aber, dass der Haupteigentümer erneut keine Anstalten machte zu erklären, wie er sich die Zukunft des Siebzigerjahre-Komplexes vorstellt.

Conrad von Meding 05.11.2016
Anzeige