Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt ADAC-Vorsitzender Manlik tritt zurück
Hannover Aus der Stadt ADAC-Vorsitzender Manlik tritt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 31.07.2013
Von Michael Zgoll
Reinhard Manlik (links) wird von Ulrich Krämer als ADAC-Vorsitzender für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt abgelöst. Quelle: Archiv
Hannover

Sein Nachfolger wird Ulrich Krämer, in dem Gremium für den Bereich Technik zuständig. Einen Nachrücker wird es bis zur nächsten Mitgliederversammlung nicht geben. Nach eigenem Bekunden tritt Manlik aus rein persönlichen Gründen zurück. Mit dem „Sperrfeuer“, dem die Geschäftsführung des in Laatzen ansässigen Regionalklubs in den Vorjahren ausgesetzt war, habe sein Rückzug nichts zu tun.

Manlik ist in seiner Heimatstadt Braunschweig stark verwurzelt. Er ist dort unter anderem Vizechef der CDU-Fraktion im Rat und Fraktionsvorsitzender im Großraum-Zweckverband. Diese Ämter will er weiter ausüben. Krämer lebt ebenfalls in Braunschweig. Der 66-Jährige ist gelernter Maschinenbauingenieur und gilt als Old­timer-Liebhaber.

Erst im März war der Vorstand rund um Manlik in einer turbulenten Mitgliederversammlung in Celle im Amt bestätigt worden. Vereinsinterne Kritiker hatten dort zum wiederholten Male „Angstkultur, Sexismus und Behinderung der Betriebsratsarbeit“ beim niedersächsischen ADAC moniert, waren aber mit ihrem Versuch gescheitert, die Führungsriege zu stürzen.

Manlik sagte anlässlich seines Rücktritts, er könne auf erfolgreiche Jahre mit dem Vorstandsteam zurückblicken. Der Regionalklub stehe wirtschaftlich gut da, die Mitgliederzahl nähere sich der stolzen Zahl von 1,4 Millionen. Er habe sich im März noch einmal zur Vorstandswahl gestellt, um den Verein in ruhigeres Fahrwasser zu führen. Ganz ruhig ist es allerdings noch nicht – in nächster Zeit stehen dem ADAC weitere Arbeitsgerichtsprozesse ins Haus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CDU-Regionsfraktion wird voraussichtlich die Fraktionsgemeinschaft mit Torsten Jung aufkündigen. Das ehemalige CDU-Mitglied aus Ronnenberg hatte bei der Kommunalwahl für die Freien Wähler kandidiert und sich nach seinem Einzug in die Regionsversammlung der CDU  angeschlossen.

Mathias Klein 31.07.2013
Aus der Stadt „Abschiedsgeschenk“ von Mönninghoff - 1000 Kleingärten sollen zu Bauland werden

Das „Kleingartenkonzept“ von Wirtschafts- und Umweltdezernent Hans Mönninghoff sorgt kurz vor seinem Ruhestand für Wirbel. Es sieht die Auflösung von rund 1000 Parzellen im Stadtgebiet vor.

Mathias Klein 02.08.2013

Ein Auftakt und zwei Abschiede bewegen die Stadt heute. Hans Mönninghoff eröffnet um 18 Uhr das Maschseefest – zugleich verabschiedet sich der Erste Stadtrat damit in den Ruhestand. Abschied nehmen müssen auch die Kinofans vom Cinemaxx in der Nikolaistraße. Dort läuft am Abend die letzte Vorstellung.

31.07.2013