Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Acht Dinge, die am Sonnabend in Hannover los sind
Hannover Aus der Stadt Acht Dinge, die am Sonnabend in Hannover los sind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 10.12.2016
Quelle: HAZ-Collage

Designachten im Expowal

Sandra Strüber zeigt schöne Dinge. Vor Weihnachten traditionell mit ihrer beliebten Schau „Designachten“. Die Freunde kreativer Weihnachtsideen folgen ihr dabei nicht nur in den Sozialnetzwerken, sondern auch im echten Leben. Als sie im Sommer mit einer Design-Schau vom jahrelangen Stammplatz im Südstädter SofaLoft nach einem dortigen Betreiberwechsel in die Eilers-Werke in Hainholz umzog, kamen die Fans in Scharen. Am Sonnabend und Sonntag nun ist Designachten nach sieben Jahren erstmals im Expowal zu Gast, hinten auf dem Weltausstellungsgelände Ost neben Ikea. Dort warten mehr als 100 Aussteller mit ihren kreativen Ideen, von Grafik über Mode und Schmuck bis zu schickem Gedöns. Am Sonnabend ist Designachten von 12 bis 20 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 
19 Uhr, Chicago Lane 9.

Der kleine grüne Freund in der Tui-Arena

Manche sagen, Peter Maffay hat Tabaluga nur erfunden, damit mal jemand auf seiner Bühne noch kleiner ist als er. Tatsache ist: Der grüne Drache, der eigentlich nur Held eines einmaligen Rockmärchens sein sollte, ist seit 33 Jahren ein Renner. „Es lebe die Freundschaft“ heißt das neue Abenteuer, das am Sonnabend um 15 Uhr und 20 Uhr in der Tui-Arena über die Bühne geht. Die Vorstellung um 15 Uhr ist bereits ausverkauft. Mit dabei sind neben Maffay unter anderem Culcha Candela und Uwe Ochsenknecht. Karten gibt es an der Abendkasse.

Pferdeliebhaber auf der Messe Pferd & Jagd

Seit Donnerstag steht das Messegelände unter dem Thema "Pferd und Jagd". Bis Sonntag informieren 950 Aussteller aus 23 Nationen über die verschiedenen Hobbys und Berufe. Zudem gibt es ein umfangreiches Showprogramm. Die Messe ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ein Tagesticket kostet zwischen 10,50 Euro und 13,50 Uhr.

  1. Beschäftigungsmöglichkeiten mit dem Hund: Intelligenzspielzeuge für Vierbeiner (Halle 21, Stand Rütter’s D.O.G.S.)
  2. Fliegen binden für jedermann: Köder selbst basteln mit echten Federn, die Fliegen nachempfunden werden (Halle 19, Stand Fischerverein Hannover)

"Honig im Kopf" im Theater am Aegi

Von der Leinwand auf die Bühne: René Heinersdorff bringt die Tragikomödie von Til Schweiger am 8., 9. und 10. Dezember exklusiv auf die Bühne der Komödie im Theater am Aegi. In den Hauptrollen sind Karsten Speck, Anne Bedenbender und Achim Wolff zu sehen. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr, am Sonnabend gibt es eine Zusatzvorstellung um 16 Uhr. 

Turbostaat in der Faust

"Leb doch mehr wie deine Mutter Leb bloß nicht wie ich" – dieser bekannte Refrain der Punkrockband Turbostaat wird auch am Sonnabend wieder lautstark mitgegröhlt werden. Die Musiker aus Flensburg gastieren in der 60er-Jahre Halle auf dem Faustgelände. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. 

Knabenchor sing zur Adventszeit

Zusammen mit Ulfert Smidt an der Orgel und dem Barockorchester "la festa musicale" sorgt der Knabenchor Hannover heute für vorweihnachtliche Stimmung in der Marktkirche. Das Konzert beginnt um 15 Uhr. 

Weihnachtsbasar im Wilhelm-Busch-Museum

Das Wilhelm-Busch-Museum lädt am Wochenende zum Weihnachtsbasar. Es gibt Kunst, Kunsthandwerk und Modeaccessoires zu kaufen, das Museum bietet zudem Kurzführungen an. Am Sonnabend und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr.

... und dann gibt es auch noch zahlreichen Weihnachtsmärkte

Die Termine der Weihnachtsmärkte im Überblick:

  • Innenstadt und Lister Meile: täglich von 11 bis 21 Uhr
  • Lindener Berg: jeden Freitag von 16 bis 20 Uhr, jeden Sonnabend und Sonntag von 14 bis 20 Uhr
  • Stöcken: Adventsmarkt am Sahlkampmarkt: Freitag von 14 bis 
19 Uhr

Wenn ein neuer Hochbahnsteig in Betrieb genommen wird, sind die dazugehörigen Festakte meistens keine große Sache. Am frühen Freitagnachmittag im Zentrum von Kirchrode war das anders. Der Raum auf dem Bürgersteig vor dem Hochbord am Großen Hillen reichte kaum aus, um die vielen Besucher zu fassen.

Bernd Haase 10.12.2016

Die neuen Pläne zur Modernisierung des Ihme-Zentrums haben auch beim Architektenbund (BDA) große Zustimmung ausgelöst. Vertreter des Großeigentümers hatten am Donnerstag den Ratsmitgliedern ihr erstes Konzept für eine Revitalisierung der brachliegenden Gewerbeareale gezeigt.

Conrad von Meding 09.12.2016

Hannovers Stadtverwaltung bereitet sich auf die Investitionsoffensive vor, die Mitte kommenden Jahres starten soll. Millionenbeträge sollen in Kitas, Krippen und Schulen fließen. Um das bewältigen zu können, sucht die Stadt demnächst Fachpersonal für den Bereich Gebäudemanagement.

09.12.2016