Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Kammer verlässt das Ärztehaus nur temporär

Berliner Allee Kammer verlässt das Ärztehaus nur temporär

Die Kammerversammlung der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) hat sich am Sonnabend dafür entschieden, den Standort Berliner Allee 20 nicht aufzugeben, sondern nur temporär zu verlassen, um einem Neubau oder einer Kernsanierung Platz zu machen.

Voriger Artikel
70 Kunsthandwerker zeigen Ateliers in Hannover
Nächster Artikel
Erstes Büro für Übersetzungen eröffnet

Erhebliche Baumängel, Defizite beim Brandschutz, Probleme mit Schadstoffen im Ärztehaus beschäftigen die Ärztekammer.

Quelle: Dröse

Hannover. „Nach intensiver Beratung mit Einbezug von Fachgutachten zu Schadstoffbelastung, Brandschutz und Haustechnik kamen wir zu diesem Ergebnis“, sagte Kammerpräsidentin Martina Wenker nach der Debatte am Sonnabend. Die Kammer werde das Gebäude Ende des Jahres für die Bauarbeiten verlassen.

„Damit setzen wir ein klares Zeichen für den gesundheitlichen Schutz unserer 180 Mitarbeiter. Es gilt, jegliche Risiken durch Asbest, Formaldehyde und Mineralfasern, die von diesem Baukörper für die darin tätigen Mitarbeiter ausgehen, langfristig auszuschließen“, sagte Wenker.

Das 60-köpfige niedersächsische Ärzteparlament hat noch nicht darüber entschieden, ob ein Neubau oder eine Kernsanierung des Gebäudes erfolgen soll. Dazu laufen weitere Beratungen mit Bauingenieuren und Architekten.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser

Einhörner, Nikoläuse und Schneemänner: Die HAZ-Leser waren fleißig und haben Plätzchen gebacken. Und die sehen richtig lecker aus.