Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt AfD plant Kundgebung vor dem Rathaus
Hannover Aus der Stadt AfD plant Kundgebung vor dem Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 11.08.2016
Von Andreas Schinkel
Parteichefin Petry hält Rede einen Tag vor der hannoverschen Kommunalwahl. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Hauptrednerin soll nach Angaben der AfD Hannover die Bundesvorsitzende Frauke Petry sein. Die Polizei bestätigt eine „versammlungsrechtliche Aktion“ der AfD auf dem Trammplatz zwischen 13 und 17 Uhr am Vortag der Wahl. Die Behörde erwartet 400 bis 500 Besucher.

Gegendemonstrationen sind möglich

Den Parteien im Rat dürfte der Aufmarsch der AfD nicht gefallen, auch Gegendemonstrationen sind möglich. Zum Bundesparteitag der AfD in Hannover im vergangenen Jahr hatte sich ein Bündnis aus Parteien und Gewerkschaften samt Stadtspitze formiert - woran sich wiederum zahlreiche AfD-Anhänger störten.

Bereits für diesen Monat haben Parteivertreter der AfD ihr Kommen in anderen Städten angekündigt und stoßen auch auf Widerstände. In Gifhorn etwa gibt es Diskussionen um den Besuch des Thüringer AfD-Politikers Björn Höcke am 10. August. Höcke ist auch innerhalb seiner Partei umstritten, ihm wird eine Nähe zum Rechtsextremismus vorgeworfen.

Plakate würden abgerissen werden

Am 13. August tritt Parteichefin Petry in Peine auf - wo, will die AfD nicht mitteilen. Zuvor hatte sich die Partei um einen Raum bemüht, jedoch etliche Absagen bekommen. Die Partei warf der Stadtverwaltung Peine vor, Druck auf die Gastronomen ausgeübt zu haben. Die Verwaltung wies das zurück.

Plakate will die AfD in Hannover und den Umlandkommunen erst ab dem 15. August aufhängen, deutlich später als die Mitbewerber. „Wir haben uns Zeit gelassen, weil wir glauben, dass die Plakate schnell wieder abgerissen werden“, sagt Hannovers AfD-Chef Jörn König. Zudem habe man die Urlaubszeit abwarten wollen. Insgesamt 3000 Plakate will die AfD in Hannover und Umgebung aufhängen. Ob auch Großplakate geklebt werden, sei noch unklar.

Kommunikationsprobleme zwischen dem Schifffahrtsamt Braunschweig und der Stadt Hannover haben offenbar dazu geführt, dass der Verkehr zwischen Podbielskistraße und Sahlkamp noch länger als geplant lahmgelegt wird.

11.08.2016

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: In welchem Zustand sind die Straßen und Radwege in Niedersachsen? Wie verläuft der Baustart des neuen Campus' für die Maschinenbaustudenten? Und: Kann das Misburger Bad saniert werden?

08.08.2016

So viel Rummel ist selten in Ledeburg. Mehrere Tausend Besucher kamen am Sonntag zur Premiere des Kunsthandwerkmarkts „Design-Werke“ auf das Firmengelände der ehemaligen Eilers-Werke.

10.08.2016
Anzeige