Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wertstoffhof in der Südstadt wieder in Betrieb

Eröffnung nach Bauarbeiten Wertstoffhof in der Südstadt wieder in Betrieb

Nach über einjähriger Bauzeit hat der Abfallwirtschaftsbetrieb Aha am Dienstag den Wertstoffhof Tiestestraße in der Südstadt in Betrieb genommen. Der neue Wertstoffhof ist unter anderem mit einem modernen Verkehrsleitsystem ausgestattet.

Voriger Artikel
Hannoveraner in Norwegen wieder freigelassen
Nächster Artikel
Das müssen Sie zu Südlink wissen

Der Wertstoffhof in der Tiestestraße hat ein Verkehrsleitsystem.

Quelle: Klein

Hannover. "Wir haben großen Wert auf die Sicherheit der Kunden und der Mitarbeiter gelegt", sagte der stellvertrende Aha-Geschäftsführer Thomas Reuter bei der Eröffnung. Auf dem komplett umgestalteten Gelände sind der Anlieferverkehr der Kunden von den fahrenden Lastwagen von Aha komplett getrennt. Wartezeiten wegen eines Containerwechsels entfallen künftig.

Weil die Autos über die Anna-Zammert-Straße wieder aus dem Wertstoffhof herausfahren und die Lastwagen nur diese Zufahrt nutzen, werde der Verkehr in der Tiestestraße erheblich entlastet. Auf dem Gelände stehen 15 Haltesplätze für Autos der Kunden zur Verfügung, die so groß sind, dass dort auch Anhängergespanne abgestellt werden können. Das Rangieren vor die Container ist auf dem neuen Wertstoffhof nicht nötig.

Die Inbetriebnahme habe etwas länger gedauert, weil bei den Bauarbeiten im Boden noch Schadstoffe gefunden wurden. Dies mussten zunächst entsorgt werden, berichtete Reuter.

Von Mathias Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
An der Tiestestraße
Foto: Ist optimiert worden: Die Beleuchtung auf dem Wertstoffhof an der Tiestestraße.

Anwohner am umgestalteten Wertstoffhof des Abfallwirtschaftsbetriebs Aha an der Tiestestraße sind irritiert über die Beleuchtungsanlage. Mit der Umgestaltung des vor wenigen Wochen wieder in Betrieb gegangenen Geländes hat der Abfallwirtschaftsbetrieb dort zwölf Lichtmasten installiert.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Aegidius-Lauf auf der Bult

Bei sommerlichen Temperaturen rennen 400 bis 500 Läufer rund um die alte Bult in der Südstadt.