Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Aha kämpft noch mit dem 
Feiertagsmüll

Kritik von Bürgern Aha kämpft noch mit dem 
Feiertagsmüll

Nach den Feiertagen türmt sich an manchen Straßen in der Stadt der Müll. Aha kommt mit der Abholung kaum hinterher, obwohl die Müllwagen bis zur Dunkelheit im Einsatz seien, wie Sprecherin Helene Herich sagte. Sie bat die Kunden, Verständnis dafür zu zeigen, wenn es bei der Abholung der Tonnen mitunter zu Verzögerungen käme.

Voriger Artikel
„Ich gehe mit Wehmut raus“
Nächster Artikel
9,2 Grad im Dezember sind Rekord

In einigen Gegenden von Hannover kommt aha kaum hinterher, den Müll der Feiertage einzusammeln.

Quelle: Archiv

Hannover. Die Abfuhr von Freitag vergangener Woche habe sich auf Montag verschoben, dadurch sei ein Teil der regulären Montagstouren erst am Dienstag gefahren worden. Aha fahre derzeit 50 Prozent mehr Touren pro Tag, um die Feiertagsverschiebung wieder aufzuholen.

Anwohner aus Linden berichteten gestern, dass in einigen Straßen die gelben Säcke abgeholt wurden, der Papiermüll aber nicht, andererorts seien gelbe und blaue Säcke mitgenommen worden. Dafür wurde in einem Fall am Montag bereits der normale Hausmüll mitgenommen, der eigentlich erst am Dienstag an der Reihe gewesen wäre, der Plastikmüll aber blieb am Straßenrand liegen. Wer seine Hausmülltonne nicht früher als sonst an die Straße gestellt hatte, hatte das Nachsehen. Von einem „Abhol-Chaos“ war bei Aha nichts bekannt, man arbeite die Touren kontinuierlich ab, sagte Sprecherin Herich. Zu Verzögerungen kann es durch Silvester und Neujahr auch in der nächsten Woche kommen. Eines ist sicher: Ab Montag können Weihnachtsbäume an den üblichen Sammelstellen entsorgt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Zugausfall wegen Unwetter: Zahlreiche Reisende stecken fest

 Ein Unwetter hat am Donnerstagmittag Teile Norddeutschlands getroffen. Der Zugverkehr wurde auf mehreren Strecken weitgehend eingestellt. Am Hauptbahnhof sitzen zahlreiche Reisende fest.