Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Saubere City mit neuer Reinigungsmaschine
Hannover Aus der Stadt Saubere City mit neuer Reinigungsmaschine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 18.07.2016
Von Mathias Klein
Macht das Pflaster in der City heller: die neue Reinigungsmaschine von Aha. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Die neue Maschine reinigt das Pflaster mit heißem Wasser, das mit hohem Druck auf die Stein trifft. Wo die Maschine im Einsatz war, ist der Unterschied deutlich sichtbar. Statt eines dunkelgrauen Pflasters stehen die Steine nach der Reinigung fast wie neu aus. Die Maschine ist einmalig in Deutschland. Sie kommt ohne chemische Zusatzmittel aus.

Der Rat der Stadt hatte den Abfallwirtschaftsbetrieb Aha im Frühjahr 2014 damit beauftragt, ein Reinigungskonzept zu entwickeln. Ziel war es, die helle Pflasterung in den Bereichen Kröpcke, Karmarschstraße bis Markthalle, Goseriede, Bahnhofstraße, Schillerstraße und Luisenstraße effektiv, hygienisch sauber und umweltschonend zu reinigen. Schnell war klar, dass herkömmliche Trockenreinigungsmaßnahmen nicht ausreichen, um die Flächen angemessen zu säubern.

Denn: „Besonders die intensiv genutzten Innenstadtflächen sind großen Verschmutzungen ausgesetzt“, sagt Mathias Quast, Abteilungsleiter der Stadtreinigung von Aha. Neben dem üblichen Kehricht und diversen losen Abfällen sammeln sich auf dem Pflaster Essensreste, verschüttete Getränke, Kaugummis, Tierkot und vieles mehr. Gerade in den Sommermonaten setzt sich dieser Schmutz auf dem Boden fest und ist mit Trockenreinigungsmaschinen kaum zu entfernen.

Mit einer Kombination aus täglicher Trockenreinigung und wöchentlicher Nassreinigung hingegen lässt sich selbst hartnäckiger Schmutz effektiv und umweltschonend entfernen – so die Ergebnisse des einjährigen Tests, den Aha seit Mai 2015 gefahren ist. Dabei beseitigte die Straßenreinigung zunächst trocken groben Schmutz. Anschließend setzte sie die fahrbaren Reinigungsmaschinen auf der rund 41.000 Quadratmeter großen Fläche mit heller Pflasterung ein.

Von Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Tödlicher Unfall bei Hiddestorf - Polizei: "Deutliche Hinweise auf Alkohol"

Nach dem schweren Unfall mit drei Toten vom Sonntagmorgen zwischen Hemmingen und Pattensen gibt es nun Hinweise, dass der Fahrer alkoholisiert gewesen sein könnte. Es gebe deutliche Hinweise dafür, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit.

02.05.2016

Auf einmal steht eine Holzhütte mitten in Hannover - auf dem Parkplatz der Markthalle. Aufgebaut über Nacht. Eine Woche lang gastiert dort die Erdinger Urweisse-Hütt'n mit Weißwurst und Schoppen vor dem Gosch-Sylt.

02.05.2016

Wenn die Fenster dieser Tage geöffnet sind, ertönen von draußen viele Stimmen: Die Amsel, der Zilpzalp und der Buchfink sind die lautesten unter ihnen. Peter Saemann kennt sie alle. Er ist seit 34 Jahren Naturschützer aus Leidenschaft und zeigt bei einem Spaziergang, was man im Frühling alles entdecken kann, wenn man nur bewusst hinschaut – und hinhört.

05.05.2016
Anzeige