Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt "Multimobil": Umweltfreundlich zur Arbeit
Hannover Aus der Stadt "Multimobil": Umweltfreundlich zur Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 19.09.2017
Die Klima-Allianz "Hannover 2020" veranstaltet den Aktionstag "Multimobil 2017". Rund 30 000 Mitarbeiter sind aufgerufen, klimaschonend zur Arbeit zu kommen. Quelle: Dröse
Anzeige

Die Klima-Allianz "Hannover 2020" hat den 19. September klimafreundlichen Mobilitätstag "Multimobil" ausgerufen, Schirmherr ist Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD). Rund 30 000 Mitarbeiter von 32 Unternehmen, Organisationen und Institutionen der Landeshauptstadt haben heute mitgemacht und sind klimaschonend zur Arbeit gekommen. "Fahrten mit Bus und Bahn, in Fahrgemeinschaften oder mit dem Fahrrad sind wesentlich klimaschonender als der Arbeitsweg mit dem eigenen Pkw", sagt er. "Aber auch Transporte von Personen und Gütern, die Firmen veranlassen, können oft noch energiesparender als bisher erfolgen. Hierfür wollen wir am Multimobil-Tag werben."

Grund für den Aktionstag ist die "Woche der europäischen Mobilität" vom 16. bis 22. September. Damit die 30 000 Angestellten auch wirklich mitmachen, gibt es unter anderem Fahrradwartungen, Informationen zum CO2-Fußabdruck verschiedener Fahrzeuge, Verlosungen von Üstra-Tickets, Sicherheitstrainings mit dem Elektrofahrrad oder das Fahren mit einem Elektroauto.

Laut Umweltbundesamt erzeugt ein "Personenkilometer" eines allein im Auto Fahrenden im Durchschnitt 172 Gramm an Treibhausgasen. In einer Dreier-Fahrgemeinschaft sinkt der Wert auf 57 Gramm pro Person, im öffentlichen Nahverkehr sind es 77 Gramm und auf dem Fahrrad beziehungsweise zu Fuß keine. Um ihren Arbeitsplatz in Hannover zu erreichen, legen nach Angaben der Stadt etwa 350 000 Menschen jährlich allein im Stadtgebiet fast 1,2 Milliarden Personenkilometer zurück.

Die Klima-Allianz "Hannover 2020" besteht seit 2007 und ist ein Netzwerk aus Unternehmen, Vereinen, Organisationen sowie der Landeshauptstadt Hannover. Das Bündnis unterstützt das städtische Klimaschutzziel, dass im Jahr 2020 im Stadtgebiet insgesamt 40 Prozent weniger Kohlendioxid ausgestoßen werden als noch 1990.

pah

Autofahrer mussten sich am Dienstagmorgen gedulden. Aufgrund von zwei Unfällen stockte der Verkehr am Messeschnellweg in Richtung Süden über mehrere Kilometer. Hinzu kam der Anreiseverkehr zur EMO auf dem Messegelände. 

19.09.2017

Vor der Bundestagswahl am Sonntag werfen wir einen Blick auf die vier Wahlkreise in der Region Hannover. Im Wahlkreis Hannover-Stadt II kommt es zu einem Promi-Duell. Mit Ursula von der Leyen tritt die amtierende CDU-Verteidigungsministerin gegen die frühere SPD-Generalsekretärin, Yasmin Fahimi, an. 

Andreas Schinkel 22.09.2017

Das Amtsgericht hat einen zur Tatzeit 16-jährigen Ultra von Hannover 96 wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Er hatte im April beim Zweitligaspiel gegen Union Berlin einen Besucher völlig grundlos und mit voller Wucht an die Schläfe geschlagen.

Michael Zgoll 19.09.2017
Anzeige