Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Am Pferdeturm droht ab Montag das Verkehrschaos

Arbeiten an Stadtbahngleisen Am Pferdeturm droht ab Montag das Verkehrschaos

An der Pferdeturmkreuzung werden ab Montag die Gleise der Stadtbahn erneuert. Es wird mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ gerechnet. Ende Juni soll zusätzlich das Linksabbiegen unmöglich sein - aus allen Richtungen.

Voriger Artikel
So schnell kommt man von Hannover ohne Auto zum Strand
Nächster Artikel
Feuerwehr will renitente Anwohner künftig belangen

Am Pferdeturm wird es ab Montag eng.

Quelle: Michael Thomas

Hannover. Die Bauarbeiten auf der Pferdeturmkreuzung bis hin zur Clausewitzstraße beginnen am Montag. Autofahrer sollten von da an mehr Zeit einplanen, die Infra rechnet „mit erheblichen Verkehrsbehinderungen“. Auf dem Abschnitt werden die Gleise der Stadtbahn bis Ende August erneuert, aus diesem Grund muss auch der Bereich der Kreuzung umgebaut werden. Die Fahrspuren unmittelbar neben den Schienen werden ab Montag gesperrt. Darüber hinaus wird von Ende Juni an zwei Wochen lang aus allen Richtungen das Linksabbiegen unmöglich sein. Um schnell fertig zu sein, soll direkt auf der Kreuzung rund um die Uhr gearbeitet werden. Bereits seit zwei Wochen wurde zwischen Kantplatz und Eisstadion der erste Abschnitt der Baustelle eingerichtet. 

Weitere Baustellen sorgen für Staus

Die Baustelle am Pferdeturm ist nur eine von insgesamt 23 in Hannover in diesem Sommer. Auf dem Südschnellweg zwischen Landwehrkreisel und Kirchrode wird beispielsweise gebaut. Am Steintor gibt es eine weitere Stadtbahn-Baustelle – Grund ist der Ausbau der oberirdischen Stadtbahnlinien 10/17, der dazu führt, dass das Steintor für jeglichen Verkehr gesperrt ist. Und bereits seit Mai laufen die Sanierungsarbeiten im Seelhorster Kreuz, das nun als Ausweichstrecke für die Pferdeturm-Baustelle ausgewiesen wird. Ziel der Infra ist, mit allen Bauarbeiten bis Ende August fertig zu sein. Doch Autofahrer können dann noch nicht entspannen. Im September beginnt die Stadt mit der Umgestaltung der Scheidestraße zwischen Kleestraße und Kirchröder Straße.

Großer Hillen wird ab Montag gesperrt

Auch in Kirchrode wird es ab kommender Woche für Autofahrer eng. Von Montag bis zum 23. Juli wird der Bereich am Großen Hillen für den Fahrzeugverkehr aus allen Richtungen gesperrt. Die Stadtbahngleise sollen erneuert werden. Vom 1. bis zum 9. Juli fahren auf der Strecke keine Bahnen mehr, die Üstra organisiert einen Ersatzverkehr mit Bussen.

pah/frs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das war der Sonnabend auf dem Maschseefest (19.08.17)

Am letzten Sonnabend auf dem Maschseefest 2017 sind noch einmal viele Hannoveraner und Gäste am Seeufer unterwegs.