Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Am Sonntag ist Familientag bei der Herz-Lungen-Messe
Hannover Aus der Stadt Am Sonntag ist Familientag bei der Herz-Lungen-Messe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 24.02.2018
Beim Familiensonntag im Congress Centrum werden wie bei der Ideenexpo auch Herzmodelle ausgestellt. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

 Zur kommenden Hannover-Herz-Lungen-Messe mit mehr als 300 Ärzten im Hannover Congress Centrum gehört am Sonntag ein kostenloser Familientag. Bei der siebten Ausgabe der Messe geht es um Herz- und Lungenmedizin. So werden Informationsstände über den Fortschritt der Wissenschaft in den Bereichen aufklären, Vorträge informieren über Krankheiten und Vorbeugemaßnahmen, und Podiumsdiskussionen sensibilisieren für die Themen. Für jüngere Besucher werden Mitmachaktionen angeboten, die Wissen rund ums Thema spielerisch vermitteln. Es gibt Reanimationskurse und begehbare Organe wie Herz und Lunge. „Zudem wollen wir schauen, was wir von Tieren lernen können, um gesund zu bleiben“, sagt Dr. Johann Bauersachs, Direktor der Klinik für Kardiologie und Angiologie. Gemeinsam mit seinen beiden Kollegen Dr. Axel Haverich, Direktor der Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie, sowie Dr. Tobias Welte, Direktor der Klinik für Pneumologie, organisiert Bauersachs Niedersachsens größte Fortbildungsveranstaltung zu Herz-, Lungen- und Gefäßmedizin. 

Das Programm zum kostenlosen Familientag beginnt am Sonntag um 9 Uhr mit halbstündigen Vorträgen. So gibt Dr. Matthias Marquardt aus Langenhangen unter dem Titel „Fitness und Ernährung – was wir vom Elch lernen können“ Tipps für eine bessere Gesundheit. An der Podiumsdiskussion um 11.30 Uhr nehmen die drei Professoren Bauersachs, Haverich und Welte teil und gehen auch auf Publikumsfragen ein.

Von Jan Sedelies

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 400 Menschen nehmen schon am HAZ-Schrittzähler-Wettbewerb teil. Bürgermeister motivieren die Bewohner ihrer Stadtbezirke und Gemeinden. Am 3. März geht es los.

23.02.2018

Eine 26-jährige Fahrradfahrerin ist am Mittwochmittag bei einem Unfall in der Calenberger Neustadt schwer verletzt worden. Die Frau soll eine rote Ampel überquert haben, ein Autofahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen.

22.02.2018

Wegen der massiven Verzögerungen beim Bau der neuen Regionsleitstelle prüft die Stadt, die veraltete Technik in der alten Notrufzentrale aufzurüsten – ein Schritt, der mit zusätzlichen Kosten verbunden wäre.

24.02.2018
Anzeige