Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Angeblicher Arzt entpuppt sich als Betrüger

Nach Facebook-Flirt Angeblicher Arzt entpuppt sich als Betrüger

Romantisch wie im Arztroman begann für eine 60-Jährige ein Internet-Flirt mit einem Mann aus München - am Ende blieben zerplatzte Träume und eine Betrugsanzeige. Der angebliche Mediziner entpuppte sich als Betrüger und verschwand mit 800 Euro.

Voriger Artikel
So stylt sich Hannover fürs Museum
Nächster Artikel
Urteil bedroht Fahrgeschäfte auf Schützenfest

Romantisch wie im Arztroman begann für eine 60-Jährige ein Internet-Flirt mit einem Mann aus München - am Ende blieben zerplatzte Träume und eine Betrugsanzeige. (Symbolbild)

Quelle: Tobias Hase

Hannover. Der jüngere Mann habe der Frau vor einem ersten Treffen vorgegaukelt, er arbeite derzeit in Hannover, teilte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge am Freitag in Hannover mit. Die eigens aus dem Raum Koblenz in Rheinland-Pfalz angereiste Frau fand ihren Chatpartner auf Anhieb sympathisch und wollte gleich einen gemeinsamen Urlaub buchen. Während sie noch eine Besorgung machen wollte, gab der Mann vor, schon Mal ins Reisebüro zu gehen. Tatsächlich verschwand er mit 800 Euro und dem Handy der Frau auf Nimmerwiedersehen.

Die Polizei konnte den Mediziner mit seinem Namen zwar schnell an einer großen Klinik in München ausfindig machen - dem Arzt dort platzte vor Wut aber fast der Kragen. Ein Betrüger nämlich hatte sich schlicht seines Namens bedient. Nach den Ermittlungen der Polizei hat der echte Arzt mit der Sache nichts zu tun.

Um nicht Betrügern auf den Leim zu gehen, riet Oberstaatsanwalt Klinge zur Vorsicht beim Anbändeln über das Internet: "Sympathie auf den ersten Blick ist häufig nichts wert."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Schießerei am Andreas-Hermes-Platz

In der Nähe des Hauptbahnhofs ist es am späten Mittwochabend zu einer Schießerei zwischen zwei Gruppen gekommen: Dabei wurde ein 25-jähriger Mann getötet. Die Täter sind bisher unbekannt.