Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Anti-Israel-Stand in der City stößt auf Protest
Hannover Aus der Stadt Anti-Israel-Stand in der City stößt auf Protest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 22.01.2017
„Ekelhaft“: Infostand und Gegenprotest. Quelle: Behrens
Anzeige
Hannover

Auf dem Tisch des Standes standen zwei Urnen, in die Passanten Plastik-Chips werfen konnten, um der Aussage auf dem Plakat zuzustimmen oder sie abzulehnen. Die Polizei musste kurzzeitig einschreiten, um die beiden Gruppen zu trennen.

Auch der SPD-Landtagsabgeordnete Michael Höntsch protestierte gegen die Aktion der Organisation „Die Feder“: „Das ist ekelhaft und steht für mich auf der gleichen Stufe wie die Äußerungen des AfD-Manns Björn Höcke vor ein paar Tagen.“

tm

Ein halbes Jahrhundert hat sich Madeleine von Rössing um alte und gebrechliche Menschen gekümmert, hat Spenden gesammelt und Gymnastikkurse gegeben – ehrenamtlich versteht sich. Am Montag bekommt die ehemalige Präsidentin des Deutschen Roten Kreuz für ihre Arbeit das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Andreas Schinkel 25.01.2017

Der Patient atmet plötzlich nicht mehr. Was jetzt? Hannovers Feuerwehrleute löschen nicht nur Brände, sondern leisten auch medizinische Hilfe. Mit ihrer besonderen Ausbildung wollen sie jetzt mehr junge Leute für den Job gewinnen.

25.01.2017

Erstmals hat eine Mitarbeiterin der Landesaufnahmestelle Braunschweig ausgepackt, wie sie mit einer Kollegin den Mehrfachidentitäten von Flüchtlingen auf die Schliche kam. Sie sagt, ihre Vorgesetzten hätten sie angewiesen, nicht weiter zu ermitteln, sondern die Akten in den Keller zu bringen.

Conrad von Meding 25.01.2017
Anzeige