Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannoveraner feiert 106. Geburtstag
Hannover Aus der Stadt Hannoveraner feiert 106. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 08.06.2017
Arnold Leissler schaut auf 106 Lebensjahre zurück. Quelle: privat
Anzeige
Staw

Bis vor zwei Jahren wohnte Arnold Leissler noch in einem von ihm selbst entworfenen Haus. Nach dem allerdings auch sein Sohn, der jüngere Arnold Leissler, und seine jüngere Schwester verstorben sind, will er lieber bei seinen Pflegerinnen in Polen leben. „Hier ist mehr los“, sagt der Jubilar.

Als begeisterter Maler hat er bereits drei Gemälde seit seiner Ankunft im polnischen Staw angefertigt. „Ich kann es einfach nicht lassen“, lacht Leissler. Nachdem er mit 77 Jahren den Beruf als Architekt aufgegeben hat, widmete er sich der Kunst und dem Gedichteschreiben. „Und wenn er Zeit hat, spielt er auch Sudoku“, erzählt Pflegerin Grazyna Jedrazak.

Denksport statt Sport

Im Dezember erst hatte der Maler eine Herz-OP in Berlin. „Aber nach drei Tagen war er schon wieder fit und hat Whiskey getrunken“, sagt Jedrazak. Viel Sport hat Leissler allerdings nie betrieben – nur Denksport. Vor drei Jahren schrieb er erstmals seine Memoiren nieder. Außerdem veröffentlichte er einen Gedichtband und ein Buch mit Abdrucken seiner Ölgemälde mit seinem Lieblingsmotiv Venedig.

Auch der Technik entzieht der Rentner sich nicht. Zu seinem Geburtstag am 21. Mai bekam er ein Tablet. Damit verfolgt er die Nachrichten aus aller Welt. Zusammen mit zwölf Gästen, unter anderem auch aus Hannover, feierte das Geburtstagskind eine gemütliche Feier. Selbst als alle anderen schon erschöpft waren, war Arnold Leissler immer noch zum Feiern zumute.

Aus der Stadt Polizei fasst Flüchtigen dank Hubschraubereinsatz - Betrunkener gleich zwei Mal hinterm Steuer erwischt

Er konnte es einfach nicht lassen: Nachdem die Polizei in der Nacht einen 34-Jährigen bereits wegen Trunkenheit am Steuer verwarnte, setzte sich dieser kurz darauf wieder in sein Auto. Bei einer erneuten Kontrolle flüchtete er. Die Polizei setzte Hubschrauber ein.

05.06.2017

Der Familienrenntag auf der Neuen Bult mit Showprogramm, der Mühlentag in der Region, die letzten Rennen beim Drachenbootfestival, der Abschluss beim Gartenfestival sowie Musik und Kabarett – das ist am Pfingstmontag in Hannover los.

05.06.2017

Der Heimatbund Niedersachsen hat den diesjährigen Cord-Borgentrick-Stein an Musikdirektor Ernst Müller (78) verliehen. Am Sonntag wurde die Steinfliese am Döhrener Turm eingesetzt.

Saskia Döhner 07.06.2017
Anzeige