Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Asta sucht Schlafplätze für Studenten
Hannover Aus der Stadt Asta sucht Schlafplätze für Studenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 15.10.2016
Von Bärbel Hilbig
Quelle: Archiv (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Das Angebot auf www.asta-hannover.de richtet sich vor allem an Studenten, die weite Strecken pendeln müssen und für die deshalb die Wohnungssuche vor Ort in Hannover erschwert ist. „Wir hoffen, dass wir so vielen Studenten wie möglich helfen können, kurzzeitig eine Unterkunft zu finden. Aktuell ist es uns noch längst nicht möglich, allen Suchenden etwas anzubieten“, berichtet Asta-Sozialreferent Jonas Negenborn. Deshalb sucht die Studentenvertretung weiter Menschen, die vorübergehend Zimmer oder Schlafplätze kostenlos zur Verfügung stellen.

In Hannover ist der Markt für preiswerte Zimmer und Wohnungen zunehmend umkämpft. Das trifft neben Studenten ebenso andere Menschen mit geringen Einkünften. Negenborn berichtet über E-Mails von verzweifelten Studenten, die nach monatelanger Suche dennoch keine Wohnung finden.

Um auf das Problem aufmerksam zu machen, veranstaltet der Asta unter dem Motto „Wohnraum für alle!“ eine Nachttanzdemonstration. Der Protestzug startet Sonnabend, 5. November, um 18 Uhr vor dem Sitz des Asta im Theodor-Lessing-Haus, Welfengarten 1c.

Die Einkaufsmesse Infa startet, Andrea Berg schmettert Schlager in der Tui-Arena und Hip-Hopper Eko Fresh rappt in der Faust - das sind nur drei von sieben Dingen, die man am Samstag in Hannover machen kann.

15.10.2016
Aus der Stadt Wrestling auf dem Schützenplatz - Catcher ziehen Hunderte Fans an

Akrobatische Sprünge, fiese Haltegriffe und ganz viel Show - auf dem Schützenplatz gehen wieder die Wrestler aufeinander los. Hunderte Fans haben sich das Spektakel am Freitagabend angesehen. Auch einige Stars der Szene sind dabei und sogar zwei Frauen.

Andreas Schinkel 17.10.2016

Rund 1400 Aussteller zeigen auf der Einkaufsmesse ihre Produkte. Egal ob Haushaltswaren, Weihnachtsdeko, Bastelartikel oder Naschereien - die Auswahl ist riesig. Ein Rundgang. 

Uwe Janssen 17.10.2016
Anzeige