Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Audimax-Besetzer wollen bis Jahresende ausharren

Leibniz Universität Hannover Audimax-Besetzer wollen bis Jahresende ausharren

Nach den bundesweiten Protesten an Hochschulen halten Studenten der Leibniz Universität Hannover immer noch das Audimax besetzt. Sie wollen bis mindestens Silvester ausharren.

Voriger Artikel
Der Stadt-Anzeiger
 sucht Fotos vom Fest
Nächster Artikel
Die Studenten in Hannover protestieren leise

Das besetzte Audimax der Leibniz Universität Hannover.

Quelle: Florian Wallenwein

Das sagte eine Sprecherin der Besetzer am Mittwoch. Tagsüber steige die Zahl der protestierenden Studenten auf durchschnittlich 100. Damit auch bei ihnen im Audimax festliche Stimmung aufkommen kann, wollen die Studenten einen Weihnachtsbaum besorgen. Die Aktion wird von der Universitätsleitung bislang noch toleriert.

Die Studenten protestieren seit Mitte November gegen Studiengebühren. Sie fordern eine Reform der neuen Bachelor- und Master-Studiengänge.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Audimax-Besetzung
Das besetzte Audimax der Leibniz Universität Hannover.

Die Tage der Besetzung des Audimax der Leibniz Universität sind offenbar gezählt. Uni-Präsident Prof. Erich Barke hat die protestierenden Studenten am Dienstag in einer schriftlichen Stellungnahme aufgefordert, die seit zwei Wochen andauernde Blockade des zentralen Uni-Hörsaals aufzugeben.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Hochwasser in Hannover: Historische Aufnahmen

Die drei schlimmsten Hochwasser seit dem Weltkrieg hatten 5,89 Meter (1981), 5,97 Meter (2003) und 6,44 Meter (1946) betragen.