Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt So modisch ist die neue Show im GOP
Hannover Aus der Stadt So modisch ist die neue Show im GOP
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 11.03.2018
Die neue GOP-Show "Fashion" vereint Ästhetik und Athletik. Quelle: Christian Behrens
Hannover

Ist Varieté in Mode? Einen wochenlangen Beweis will das GOP mit seiner neuen Show „Fashion“ führen, und es geht schon im Foyer los. Dort haben Modeabsolventinnen der Hochschule Hannover ihre Kreationen ausgestellt – an Puppen mit wilden, weißen Frisuren. Unübersehbar – und elegant einstimmend auf das Programm im Saal. Einen Laufsteg gibt es an der Bühne nicht, aber Schau und Show sind bei „Fashion“ eng verwoben. Es ist Varieté, klar, aber in diesem Fall mit ebenso viel Ästhetik als Athletik. Das Programm wird gestaltet vom ukrainischen Zirkustheater Bingo, das unter der Leitung von Irina German und Igor Protsenko schon andere Shows wie „Move“ und „Lipstick“ für die GOP-Theater gestaltet hat.

Die neue GOP-Show „Fashion“ vereint Ästhetik und Athletik. Die Premiere in Bildern:

Es wird viel gemeinsam getanzt, in bunten, ausladenden Kostümen, bevor die Damen und Herren dann ihrer Kernprofession nachgehen. Nachhaltig in Erinnerung bleiben Typen wie der Handstandkünstler Sergey Ivanov, ein höchst biegsamer Ladykiller-Typ mit Muskeln für zwei. Ein leuchtendes Beispiel für die ungebrochene Faszination von Jonglage ist Vladyslav Voidiuk, der mit Keulen so traumhaft sicher umgeht, dass er es auch im Dunkeln kann – mit bunt strahlenden Pins und Ringen. Alexander Shpyn und Yelyzaveta Vasylyha erinnern mit ihren ebenso waghalsigen wie geschmeidigen Hebe- und Wurffiguren an die Eiskunstläufer bei Olympia. Fragt sich nur, wer hier bei wem was abgucken könnte. 

Durch das Programm führen Clownslegende Andre Franke und sein Sohn Viktor, mit Charme alter Zirkusschule, die ein wenig Tempo rausnimmt aus einer ansonsten eher flotten dancemusikreichen Show. Vertikaltuch, Hula Hoop, Poleakrobatik und die kraftvolle Tetiana Bitkine an den Strapaten führen einmal durch die Palette zeitgemäßer Varieté-Kunst, ohne aus dem Rahmen zu fallen. Das gilt im wahrsten Sinne auch für Karl Lagerfeld, der zwischendurch immer wieder als lebendes Gemälde auf die Bühne kommt und den Daumen für die modischen Kreationen hebt und senkt. 

Viel Applaus von den Premierengästen, für die es von vorn bis hinten viel zu gucken gab. Dieses Varieté, ja, es ist in Mode

Von lok

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bronzeplatten mit den Köpfen berühmter Hannoveraner: Der Freundeskreis will der Stadt einen Walk of Fame schenken. Geplanter Ort für die Installation ist die Georgstraße.

11.03.2018

Am Sonnabend, 10. März, lädt die Modeschule Fahmoda zur Hannover Fashion Show in die Orangerie in Herrenhausen ein. Eine der Absolventinnen ist Julia Hollnack. Im Interview erzählt, sie, warum ihr Mode so viel Spaß macht.

11.03.2018

Nach dem angedrohten Verbot der Feier des kurdischen Neujahrsfestes in Hannover am 17. März haben zahlreiche Prominente für den gleichen Tag eine Kundgebung für die Kurden in Hannover angezeigt. Unter ihnen sind der Liedermacher Konstantin Wecker und der Schauspieler Dieter Hallervorden.

11.03.2018