Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Geflügel darf ab Freitag wieder raus
Hannover Aus der Stadt Geflügel darf ab Freitag wieder raus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 14.02.2017
Von Conrad von Meding
Ab Freitag kann Geflügel wieder im Freien gehalten werden. Quelle: dpa
Hannover

Es gibt vorläufige Entwarnung bei der Vogelgrippegefahr: Sowohl in der Stadt wie auch im Umland wird ab Freitag die Aufstallpflicht für Geflügel aufgehoben. Tiere müssen nicht mehr in Ställen oder unter Dächern gehalten werden, sondern dürfen wieder frei laufen. Die Stallpflicht hatte 13 Wochen lang gegolten, regionsweit waren 2000 Geflügelhalter mit etwa einer halben Million Tieren betroffen.

Stadt und Region weisen darauf hin, dass weiterhin besondere Hygiene- und Sicherheitsstandards vorgeschrieben sind. Zudem empfehlen die Kommunalverwaltungen, dass Menschen, die eine Geflügelzucht betreten, möglichst 72 Stunden lang nicht ohne Schutz andere Zuchten besuchen.

Etwa 200 Frauen und Männer haben sich am Dienstagnachmittag auf dem Kröpcke versammelt, um ihre Stimmen gegen sexualisierte Gewalt an Frauen zu erheben. „Eine Milliarde erheben sich“, heißt die Aktion auf deutsch.

17.02.2017

Neue Königin im Dschungelpalast: Tiger-Weibchen Alexa ist am Dienstag aus dem Tierpark Berlin im Zoo Hannover eingetroffen. Ihr neuer Partner Aljoscha lebt schon seit November in Hannover. In freier Wildbahn leben nur noch etwas 500 Sibirische Tiger.

14.02.2017
Aus der Stadt Eröffnung am Herrenhäuser Markt - Das ist Hannovers neue "Lieblingsbar"

Hier steht Niedersachsens Cocktailmeister hinter der Bar: In der am Dienstag eröffneten "Lieblingsbar" am Herrenhäuser Markt gibt es eine riesige Auswahl angesagter Spirituosen und Cocktails. Und auch aus der Küche kommen Gerichte, die gerade voll im Trend sind. 

17.02.2017