Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
96-Triathleten trumpfen beim Heimspiel auf

Maschsee-Triathlon 96-Triathleten trumpfen beim Heimspiel auf

Zum Bummeln gab es am Sonnabend nur wenig Platz. Der Maschsee und die unmittelbare Umgebung des hannoverschen Hausgewässers wurde zum Revier der Ausdauersportler. Um neun Uhr fiel der erste Startschuss zum Maschsee-Triathlon mit insgesamt 1800 Teilnehmern, die Veranstaltung feierte in diesem Jahr das zehnte Jubiläum.

Voriger Artikel
40 Hinweise zu Brandattacke nach TV-Sendung
Nächster Artikel
"Er war im Herzen ein Grüner"

500 Meter Schwimmen: Auftakt für den Volkstriathlon im Maschsee.

Quelle: Florian Petrow

Hannover. Zunächst nahmen von neun Uhr an die Hobbysportler ihren Wettkampf über 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen auf. Am Mittag folgten dann die Rennen in der 2. Bundesliga mit Athleten von Hannover 96 und dem TSV Bokeloh, und am Nachmittag gingen die ambitionierteren Starter die olympische Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren, zehn Kilometer Laufen) an, die letzten tapferen Sportler erreichten gegen 19.30 Uhr das Ziel. 

Zum zehnten Mal findet in diesem Jahr der Maschsee-Triathlon statt: 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen stehen auf dem Programm.

Zur Bildergalerie

"Alle haben das Rennen gesundheitlich gut überstanden, die Sanitäter meldeten keine besonderen Vorkommnisse", sagte Veranstaltungssprecher Michael Kramer. "Auch das trockene und nicht zu warme Wetter war perfekt, ein solches Jubiläum haben wir uns erträumt."

Grund zum Jubeln hatten insbesondere die Sportler von Hannover 96. Timo Kuhlmann siegte auf der olympischen Distanz, Rebekka Raphael lag im Volkstriathlon vorn, und die Frauen von 96 und dem TSV Bokeloh sicherten sich den sportlichen Aufstieg in die 1. Bundesliga. Zudem gab es in den Zweitligarennen 3. Ränge für Jan Raphael und Tabea Fricke (beide 96).

Wegen des Wettkampfes waren die Straßen rund um den Maschsee (Arthur-Menge-Ufer, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer, Cuelmannstraße, Willy-Brandt-Allee und Friedrichswall auf der Seite vor dem Neuen Rathaus) ganztägig für den Verkehr gesperrt, zu größeren Behinderungen kam es nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Ein Highlight auf der Pferd & Jagd: Die Nacht der Pferde

Stars der internationalen Pferdeshow-Szene und Nachwuchsreiter zeigen bei der Nacht der Pferde ihr Können.