Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ausgezeichnete Gesellschaft in Hannover

DSGN feiert zehn Jahre Ausgezeichnete Gesellschaft in Hannover

Stolz ist eine Eigenschaft, die den Spaniern gerne zugeschrieben wird. Stolz waren am Montag aber auch die Hannoveraner, die in Räumen der Sparkasse das zehnjährige Bestehen der Deutsch-Spanischen Gesellschaft Niedersachsen (DSGN) gefeiert haben.

Voriger Artikel
Farbanschlag auf Reserveoffizier in Hannover
Nächster Artikel
Längere Betreuungszeiten für Kinder in Hannover

Festakt der deutsch-spanischen Gesellschaft: Generalkonsul Joaquin Antonío Pérez-Villanueva, Heidi Merk und Herbert Schmalstieg feiern gemeinsam.

Quelle: Nancy Heusel

Hannover. Dazu eingeladen hatte die Vorsitzende des Vereins, die ehemalige Sozialministerin Heidi Merk. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem früheren Oberbürgermeister Hannovers, Herbert Schmalstieg, war sie Mitinitiatorin der Gesellschaft.

Zum Festakt, den das Cello-Gitarre-Duo „Patrakka“ mit Werken von Enrique Granados untermalte, kamen neben dem früheren Nord/LB-Chef Manfred Bodin, Sparkassenvorstand Heinrich Jagau und Bürgermeister Bernd Strauch auch der spanische Botschafter Rafael Dezcallar de Mazarredo und der Leiter des Generalkonsulates des Königreiches Spanien in Hamburg, Generalkonsul Joaquín Antonio Pérez-Villanueva. Sie unterstrichen beide die Bedeutung der Gesellschaft, die nicht nur von der spanischen Regierung finanziell unterstützt wird, sondern in diesem Jahr noch eine ganz besondere Auszeichnung erhält: den Orden „Isabella la Catholica“, der in Spanien für Verdienste um Kunst und Wissenschaft verliehen wird. Denn auch wenn das Generalkonsulat im vergangenen August in Hannover aufgelöst wurde, der Verein kümmert sich weiterhin um die deutsch-spanische Verständigung. Dazu nutzt er die Kontakte, die in den vergangenen Jahren entstanden sind.

Damals lernte der Unternehmer Prof. Peter Hansen über das Kindermädchen seines Sohnes den Gastarbeiter Jorge la Guardia kennen. La Guardia, der als Schlosser arbeitete, hatte ihm von seinen künstlerischen Ambitionen erzählt. Von Skulpturen aus geschweißtem Stahl. Hansen war begeistert. Er stellte La Guardia Räume in einem Hinterhofhaus zur Verfügung. Sie gründeten die Galerie am E-Damm, die heute immer häufiger Veranstaltungen der DSGN beheimatet.

Heike Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Schüsse lösen sich aus Maschinenpistolen der Polizei

Zwei Mal haben sich in dieser Woche Schüsse aus Maschinenpistolen von Polizisten gelöst, die auf den Weihnachtsmärkten für Sicherheit sorgen sollen. Verletzt wurde niemand.