Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Auszeichnung für „Asphalt“-Magazin aus Hannover
Hannover Aus der Stadt Auszeichnung für „Asphalt“-Magazin aus Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:37 03.08.2011
Sozial wertvoll und niveauvoll: Das „Asphalt“-Magazin aus Hannover wurde erneut ausgezeichnet. Quelle: Martin Steiner (Archivbild)
Anzeige
Hannover

In der Kategorie „bestes Foto“ erhielt „Asphalt“ jetzt den Preis im schottischen Glasgow. Bereits 2009 war „Asphalt“ für das „beste Interview“ und für das „beste Foto“ ausgezeichnet worden. Das diesjährige Siegerfoto des freien Fotografen Andy Spyra zeigt einen Jungen im Handstand – an der unüberwindbaren Mauer, mit der Israel Palästina durchzieht.

Tagelang war Spyra an der Mauer durch das Westjordanland unterwegs. Seine Fotodokumentation von betenden Soldaten, armen Palästinensern und spielenden Kindern verbunden mit einem politischen Essay war in der Ausgabe vom Mai 2010 in „Asphalt“ erschienen. Die Preise werden alle zwei Jahre bei der Internationalen Konferenz der Straßenzeitungen vergeben. 112 Straßenzeitungen aus 40 Ländern sind in einem Netzwerk organisiert. Diese Zeitungen haben weltweit zusammen sechs Millionen Leser und verhelfen 200.000 wohnungslosen Menschen zu einem selbstständigen Leben.

vt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Raschplatz und am Leineufer treffen sich die 20 bis 30 regelmäßig trainierenden Parkour-Künstler aus Hannover, um ihre für Außenstehende waghalsigen Übungen zu vollführen. Der Franzose David Belle erfand die Bewegungsform Ende der achtziger Jahre in der Betonlandschaft der Pariser Vorstädte.

02.08.2011

Das Maschseefest-Verkehrskonzept gerät in die Diskussion, nachdem am Dienstag eine Fußgängerin von einem Rennradfahrer angefahren wurde, der anschließend vom Unfallort flüchtete. Seit vergangenem Jahr ist die Uferseite während des Maschseefests wochentags ab 17 Uhr und am Wochenende ab 14 Uhr für den Fahrradverkehr gesperrt.

02.08.2011

Kaum ist der Sommer zurück, verabschiedet er sich auch schon wieder. Wer Hoch „Janet" nicht aussnutzen konnte, hat seine Chance vertan: Schon am Mittwoch ziehen Gewitterwolken auf - und nach dem Donnerwetter wird es kühler.

02.08.2011
Anzeige