Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Hydrant gerammt: Meterhohe Fontäne auf Limmerstraße

Unfall in Limmer Hydrant gerammt: Meterhohe Fontäne auf Limmerstraße

Ein Autofahrer hat am Dienstag auf der Limmerstraße einen mobilen Hydranten gerammt. Daraufhin schoss eine mehrere Meter hohe Fontäne in die Luft. Offenbar hatte der Fahrer das mitten auf dem Radweg installierte Rohr beim Ausparken übersehen.

Voriger Artikel
War der Bahlsen-Riegel im Dschungelcamp rechtens?
Nächster Artikel
100 Millionen Euro für Flüchtlinge genehmigt

"Vorhin stand das Rohr noch nicht da", sagte der Autofahrer laut einem Zeugen.

Quelle: Screenshot Twitter/@phil_s_aus_h

Hannover. Bei Bauarbeiten war auf dem Radweg an der Limmerstraße in Höhe des Friedhofs ein provisorischer Hydrant installiert worden. Der Fahrer eines Mercedes übersah dieses sogenannte Steigrohr und fuhr dagegen.


Arbeiter konnten das Wasser in kurzer Zeit abdrehen.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Anzeige
200 Menschen demonstrieren am Todestag von Halim Dener

Am Steintor demonstrieren am Abend 200 Menschen, es ist der 22. Todestag von Halim Dener. Der junge Kurde wurde 1994 in der Nacht vom 30. Juni von Polizisten erschossen.