Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Autonome bedrängen AfD-Stand

Osterstraße Autonome bedrängen AfD-Stand

Mitarbeiter eines Informationsstandes der Partei "Alternative für Deutschland" sind am Sonnabend von etwa 15 schwarz vermummten Personen bedrängt worden. Gegen 14.30 Uhr brüllten sie Parolen vor dem Stand und hielten ein Plakat mit der Aufschrift "No countries, no borders" hoch.

Voriger Artikel
Demo gegen israelische Siedlungspolitik
Nächster Artikel
Trauermarsch sorgt für Verwirrung

Hannover. Da die AfD-Mitarbeiter dabei offenbar bedrängt wurden, musste die Polizei einschreiten. Ihre Spontankundgebung durften die Personen, die die Polizei dem linken Spektrum zuordnet, mit einem Sicherheitsabstand von 20 Metern fortsetzen.

jki/ska

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Arbeiten an Südschnellwegbrücke

Zwei Nächte hintereinander wird die Hildesheimer Straße unter der Schnellwegbrücke voll gesperrt.