Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Fünf Personen bei Unfall auf der A7 verletzt
Hannover Aus der Stadt Fünf Personen bei Unfall auf der A7 verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 19.06.2017
Unfall auf der A7: Mehrere Personen wurden verletzt. Quelle: Dillenberg
Anzeige
Hannover

Fünf Menschen sind bei einem Unfall auf der Autobahn 7 bei Hannover verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Drei Fahrzeuge waren am Sonntagabend in den Crash verwickelt, wie die Polizei mitteilte. Eine 24 Jahre alte Autofahrerin übersah demnach beim Überholen ein herannahendes Fahrzeug, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. Dabei wurde der Wagen der 24-Jährigen gegen das Auto gestoßen, welches sie überholen wollte.

Die 24-Jährige und ihre 53 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie wurden abgeschleppt.

Zur Galerie
Bei einem Unfall mit drei Pkw wurden mehrere Personen verletzt.

Die Autobahn war in Fahrtrichtung Hamburg zeitweise voll gesperrt. Die Feuerwehr war vor Ort, um die zahlreichen Trümmerteile von der Fahrbahn zu schaffen. Die Fahrbahn wurde erst am frühen Montagmorgen wieder freigegeben.

man/dpa

Mit vier Meter hohen Mooswänden wollten die Stadtwerke die Luftqualität in der Stadt verbessern – und wohl auch Eigenwerbung betreiben. Doch jetzt steht der sogenannte City-Tree vor dem Aus, bevor er überhaupt eingeführt wurde. 

Andreas Schinkel 21.06.2017

Seit mehr als 50 Jahren arbeitet Prof. Madjid Samii als Neurochirurg – auch mit 80 Jahren will der Experte nicht kürzertreten. Im Interview verrät Samii, wie er sich fit hält.

Juliane Kaune 21.06.2017

Der Lionscup, den der Lionsclub Hannover Löwenbastion vor fünf Jahren aus der Taufe gehoben hat, ist mittlerweile das größte Benefiz-Fußballturnier der Landeshauptstadt. Schirmherr der Veranstaltung war Ex-96-Profi Altin Lala. Selbst gegen den Ball treten, konnte er nicht.

Bernd Haase 21.06.2017
Anzeige