Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Die Linie 6 fährt wieder
Hannover Aus der Stadt Die Linie 6 fährt wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 10.12.2015
Quelle: Michael Soboll
Anzeige
Hannover

Nach ersten Erkenntnissen hatte die Radlerin die Bemeroder Straße in Höhe der Zuschlagstraße mit ihrem Fahrrad überqueren wollen. Dabei übersah sie eine stadteinwärts fahrende Stadtbahn der Linie 6 und wurde von dieser erfasst. Die leicht verletzte 48-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik transportiert. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 500 Euro. 

Der betroffene Silberpfeil stand etwa eine dreiviertel Stunde auf der Bemeroder Straße und blockierte die Auffahrt für Autofahrer zum Schnellweg. Dadurch staute sich der Verkehr an der Kreuzung in Richtung stadtauswärts bis zum Kinderkrankenhaus Auf der Bult. 

Die Autos, die vom Schnellweg kommen, werden von der Polizei an der Unfallstelle vorbeigeleitet (links im Bild). Quelle: Soboll

lis/mic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein offener Brief vom Betriebsrat des Lehrter Krankenhauses hat für erheblichen Wirbel gesorgt. In ihm wird ein „Neubau an neutralem Ort“ gefordert. Das Schreiben bringt möglicherweise eine von SPD und Grünen vorbereitete Einigung über die Zukunft der Standorte Großburgwedel und Lehrte noch einmal ins Wanken. 

Mathias Klein 13.12.2015

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Straßensperrung wegen des Zapfenstreichs am Abend, die VW-Spitze gibt Zwischenstand zum Abgas-Skandal bekannt, Tui legt erste Bilanz seit Komplettfusion vor.

10.12.2015

Unter welchen Umständen erschoss Kfz-Meister Bassam A. einen 18-jährigen Moldawier? Und was hatte der an der Werkstatt verloren? Das Gericht machte sich am Mittwochabend bei einem Ortstermin in Anderten auf Spurensuche.

Michael Zgoll 12.12.2015
Anzeige