Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bauarbeiten führen zu Staus auf B65 in Hannover

Götttinger Chaussee und Bückeburger Allee Bauarbeiten führen zu Staus auf B65 in Hannover

Eine große Baustelle im Bereich Göttinger Chaussee/Bückeburger Allee führt seit Montagmorgen immer wieder zu Verkehrsproblemen. Zeitweise stauten sich die Fahrzeuge stadteinwärts auf mehreren Kilometern vor den Kreisverkehren an einer der Hautverkehrsachsen der Stadt. Autofahrer müssen dort noch bis Mittwoch mit Staus rechnen.

Voriger Artikel
HAZlive: Das war der Morgen am 31. August 2015
Nächster Artikel
Hakenkreuz-Schmierer in Hannover geschnappt
Quelle: Symbolbild

Hannover. Grund für die Staus sind Straßenbauarbeiten zur Herstellung der Fahrbahn an der Göttinger Chaussee. Die Arbeiten haben auch Auswirkungen auf den Kreuzungsbereich zur Bückeburger Allee. Noch bis Mittwoch empfiehlt die Stadt, den Bereich großräumig zu umfahren.

Damit in dem Kreuzungsbereich auf der Bückeburger Allee stadteinwärts auch während der Arbeiten möglichst zwei Geradeausspuren zur Verfügung stehen, ist in dieser Zeit das Linksabbiegen in den nördlichen Teilabschnitt der Göttinger Chaussee nicht möglich. Am Dienstag (1. September) steht auf der Bückeburger Allee (stadteinwärts) innerhalb des Zeitraums von 9.30 bis 14 Uhr für etwa eine Stunde nur eine Geradeausspur zur Verfügung.

Das Rechtsabbiegen für Lkw aus der Göttinger Chaussee in Richtung Ricklinger Kreisel ist während der Arbeiten von Montag bis Mittwoch nicht möglich. Eine Umleitung für Lkw ist ausgeschildert. Die Haltestelle Gronostraße für den stadteinwärtigen Verkehr der RegioBus-Linie 300 entfällt.

FußgängerInnen und RadfahrerInnen können die Göttinger Chaussee im Bereich der Bückeburger Allee weiterhin nicht an der Ampel überqueren, sondern müssen den etwa 100 Meter entfernten Überweg benutzen. Des Weiteren ist das Linksabbiegen vom nördlichen Abschnitt der Göttinger Chaussee zum Ricklinger Kreisel untersagt.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Neue Fotoausstellung im Sprengel-Museum

Unter dem Titel "Und plötzlich diese Weite" eröffnet am 10. Dezember im Sprengel Museum eine neue Ausstellung.