Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -10 ° Schneeschauer

Navigation:
Nächste Großbaustelle auf A2 in Sommerferien

Asphalterneuerung Nächste Großbaustelle auf A2 in Sommerferien

Der nächste Abschnitt für die Erneuerung der Asphaltdecke auf der Autobahn 2 steht an: Ab 2. Juli wird der Abschnitt zwischen Wunstorf-Kolenfeld und Bad Eilsen erneuert. Mit langen Staus ist zu rechnen.

Voriger Artikel
Polizei warnt vor Betreten der Eisflächen
Nächster Artikel
Jurist veruntreut 24.500 Euro vom Bafög von zwei Brüdern

Die A2 wird bei Wunstorf-Kolenfeld im Sommer erneuert.
 

Quelle: Symbolbild/Julian Stähle

Hannover.   Seit Jahren wird die A2 im Raum Hannover erneuert. Mehrere Abschnitte sind bereits abgeschlossen, für die Sommerferien steht die nächste Großbaustelle an. In Fahrtrichtung Dortmund wird auf dem Abschnitt zwischen Wunstorf-Kolenfeld und Bad Eilsen die Asphaltdecke in drei Abschnitten erneuert. Die Arbeiten sollen am 2. Juli beginnen und Ende August beendet sein. Sie werden sich in drei Phasen gliedern: Erst der Abschnitt zwischen Kolenfeld und Bad Nenndorf, dann zwischen Bad Nenndorf und Lauenau sowie schließlich zwischen Lauenau und Bad Eilsen.

Wie bei den anderen Bauabschnitten zuvor ist im Sommer mit langen Staus zu rechnen. Je nach Baufortschritt werden auch die Auf- und Abfahrten in Bad Nenndorf und Lauenau gesperrt. Auch der Parkplatz Bücketaler Knick wird in dieser Zeit nicht nutzbar sein.

Die Verkehrsführung wird während der Bauphase geändert: In Richtung Dortmund verbleibt lediglich ein Fahrstreifen, ein zweiter ist auf der Gegenfahrbahn. Diese wird dafür auf zwei Spuren verengt. 

Auch mit Unfällen ist wieder zu rechnen: Bei der A2-Baustelle bei Lehrte hat es in den vergangenen Monaten zahlreiche schwere Unfälle mit Lastwagen gegeben. 

Von sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

So war die TKH-Turngala 2018

Mit Reifen oder am Reck: Die Turngala des Turn-Klubbs Hannover (TKH) hatte einiges zu bieten.