Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hier droht auf der A2 ab heute Stau
Hannover Aus der Stadt Hier droht auf der A2 ab heute Stau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:13 05.10.2015
Von Tobias Morchner
Erneute Baustelle auf der A2: Zwischen Wunstorf und Herrenhausen wird der Straßenbelag auf der Hauptfahrbahn erneuert. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Am Montag beginnen auf der Autobahn 2 zwischen Wunstorf und Herrenhausen die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke des Hauptfahrstreifens in Richtung Berlin. Bis zum 30. Oktober müssen Autofahrer deswegen mit erheblichen Behinderungen und Staus in diesem Bereich rechnen.

Während der Bauzeit stehen den Verkehrsteilnehmern auf der 6,3 Kilometer langen Strecke lediglich zwei Spuren zur Verfügung. Im Zuge der Bauarbeiten muss die Anschlussstelle Wunstorf-Luthe in Richtung Berlin ein Wochenende lang gesperrt werden. Einen genauen Termin gibt es noch nicht.

Zwischen den Autobahnkreuzen Buchholz und Kirchhorst sind bereits seit einigen Tagen Markierungen und Hinweisschilder auf Temporeduzierungen wegen der Umleitung zu sehen. Die kosten für die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn auf der A 2 betragen rund 1,3 Millionen Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Folter-Vorwürfe gegen einen Bundespolizisten in Hannover, der Flüchtlinge malträtiert haben soll, schlugen hohe Wogen. Nun muss sich der Beamte zusätzlich wegen eines Porno-Fotos verantworten, dass er einer 14-Jährigen geschickt haben soll.

04.10.2015

Hunderte Bürger zog es am Tag der offenen Moschee in die islamischen Gotteshäuser der Stadt. Die Ahmadiyya-Moschee in Stöcken freute sich am Sonnabend allein über mehr als 200 Besucher. Der Tag sei eine gute Gelegenheit, um Vorurteile abzubauen, meint der Gemeindevorsitzende Ahmad Imtiaz.

Simon Benne 04.10.2015

Die Paulus-Kirche war an diesem Wochenende das Zentrum von Mittelerde: Hunderte Fans der "Herr-der-Ringe"-Saga trafen sich in der Südstadt bei den Tolkien-Tagen. Es gab eine Menge Vorträge – aber eigentlich ist es eine Art Familientreffen.

Simon Benne 04.10.2015
Anzeige