Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Das ist der Baustellen-Fahrplan der Üstra

Bahn frei für Bauarbeiten Das ist der Baustellen-Fahrplan der Üstra

Nicht nur die Stadtverwaltung nutzt die Ferienzeit, um die Straßen in Hannover zu sanieren. Auch die Üstra lässt an mehreren Stellen im Stadtgebiet Bauarbeiten durchführen. Behinderungen für Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel entstehen zum Beispiel auf den Linien 5, 10, 17, 123 und 124. 

Voriger Artikel
HAZ live: Das war der Morgen in Hannover
Nächster Artikel
Ex-Bundespolizist wegen Kinderpornos vor Gericht

Hier fahren die Bahnen noch: Auch am Lindener Marktplatz müssen sich Üstra-Kunden aufgrund von Gleisbauarbeiten mit Unannehmlichkeiten arrangieren.

Quelle: Philipp von Ditfurth

Hannover. Stadtbahnlinie 5 fährt nicht zwischen Nackenberg und Anderten: Weil die Üstra auf der Tiergartenstraße die Stadtbahngleise erneuern lässt und an der Haltestelle Großer Hillen ein neuer Hochbahnsteig entstehen soll, verkehrt die Stadtbahnlinie 5 ab Dienstag nicht mehr zwischen der Haltestelle Nackenberg und dem Endpunkt Anderten. Bis zum geplanten Ende der Arbeiten am 30. Juli richtet die Üstra einen Schienenersatzverkehr ein. Diese Busse können allerdings auch nicht über die gesamte Tiergartenstraße fahren. Daher biegt der Ersatzverkehr auf die Lothringer Straße ab und hält dann an den Haltestellen Lothringer Straße, Vinzenzkrankenhaus und Lange-Feld-Straße, bevor er ab der Haltestelle Großer Hillen wieder der ursprünglichen Strecke der Linie 5 folgt. Die Haltestelle Saarbrückener Straße entfällt bis Ende Juli komplett. Die Üstra weist darauf hin, dass in den Bussen des Ersatzverkehrs aus Platzgründen keine Fahrräder transportiert werden dürfen.

Diskutieren Sie mit!

Jeden Tag werden hier auf HAZ.de ausgewählte Artikel zum Kommentieren freigegeben. Bis zu drei Tage nach Veröffentlichung des Textes können Sie mitdiskutieren. Sie finden die Anmeldung und die bereits abgegeben Kommentare etwas weiter unten auf dieser Seite. Viel Spaß beim Kommentieren!

Buslinien 123 und 124 werden umgeleitet: Wegen einer weiteren Großbaustelle auf der Brabeckstraße - dort lässt die Stadt die Schmutz- und Regenwasserkanäle erneuern - müssen auch die Buslinien 123 und 124 bis voraussichtlich 3. August im Bereich Bemerode und Großer Hillen eine größere Umleitung fahren. In Fahrtrichtung Noltemeyerbrücke beziehungsweise Stadtfriedhof Misburg bedeutet das, dass die Busse hinter der Haltestelle Brabeckstraße/Am Gutspark ihre reguläre Strecke verlassen.

Während dieser Zeit wird die Haltestelle Bemeroder Rathausplatz an den gleichnamigen Stopp der Linie 330 in der Straße Am Sandberge verlegt. Statt der Haltestellen Angerstraße, Sudetenstraße, Kleiner Hillen und Großer Hillen fahren die Busse eine Ersatzhaltestelle im Kreuzungsbereich Lange-Hop-Straße/Döhrbruch an. Die Haltestelle Lange-Feld-Straße wird in den Kreuzungsbereich Lange-Hop-Straße/Molanusweg verlegt. Danach kehren die Busse wieder auf ihre reguläre Strecke zurück.

In die entgegengesetzte Fahrtrichtung entfallen nur die Haltestellen Großer Hillen und Kleiner Hillen. Die Haltestelle Sudetenstraße wird um wenige Meter in den Kreuzungsbereich Sudetenstraße/Brabeckstraße verlegt.

Stadtbahnlinien 10 und 17 werden umgeleitet: Ebenfalls noch bis zum 3. August werden Üstra-Kunden, die die Stadtbahnlinien 10 und 17 nutzen, in der City umgeleitet. Wegen der Baustelle auf der Kurt-Schumacher-Straße fahren die Züge der Linie 10 in Richtung Innenstadt ab der Haltestelle Glocksee wie im Nachtsternverkehr über die Haltestellen Goetheplatz, die sich derzeit an der Braunstraße befindet, und Humboldtstraße sowie die U-Bahn-Stationen Waterloo, Markthalle/Landtag und Kröpcke bis zum Hauptbahnhof. Die Stadtbahnen in Richtung Ahlem verkehren in umgekehrter Reihenfolge.

Die Züge der Linie 17 fahren bis zum voraussichtlichen Ende der Bauarbeiten an der Kurt-Schumacher-Straße in Richtung Innenstadt ab der Haltestelle Humboldtstraße über die Haltestellen Goetheplatz und Glocksee bis zum Betriebshof Glocksee.

Die Umleitung in Fahrtrichtung Wallensteinstraße erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Auch auf der Buslinie 581 gibt es ab dem 18. Juli Fahrplanänderungen. Wegen Bauarbeiten wird die Linie laut Üstra zwischen der Stadtgrenze in Ahlem und Letter in zwei Tele aufgeteilt. Im nördlichen Bereich fährt ein Pendelverkehr zwischen dem Endpunkt Stöcken und der Haltestelle Letter/Klöcknerstraße – der Haltepunkt wird dabei auf den Parkplatz in der Industriestraße verlegt. Im südlichen Bereich fährt die Linie nur bis zur Haltestelle am Buchengarten. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Aktion Sonnenstrahl: Keksebacken für den guten Zweck

Etwa 40 Frauen haben im Küchencenter Staude zu Nudelholz und Ausstechern gegriffen und Plätzchen zugusten der Aktion Sonnenstrahl zu backen. Diese unterstützt seit Jahren Kinder aus sozial schwachen Familien.