Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Hier wird ab Oktober gebaut

Baustellen in Hannover Hier wird ab Oktober gebaut

Autofahrer in und um Hannover müssen sich in der nächsten Zeit in Geduld üben. Vielerorts werden neue Bauarbeiten aufgenommen. Die wichtigsten Verkehrstipps im Überblick.

Voriger Artikel
Es schäumt wieder
Nächster Artikel
So wird das Maritim-Hotel bald aussehen

Autofahrer müssen sich ab Montag wieder auf neue Baustellen in Hannover gefasst machen.

Quelle: Droese (Symbolbild)

Hannover. In den kommenden Tagen sorgen wieder einige Baustellen in und um Hannover für Behinderungen im Straßenverkehr.

Auffahrt wird gesperrt: Wegen des vierstreifigen Ausbaus der Bundesstraße 65 wird der Knoten Ahlten-Höver in Fahrtrichtung Braunschweig von Montag an bis zum 8. November gesperrt. In Fahrtrichtung Hannover ist der Abschnitt wieder frei.

Baustelle bremst Autos aus: Eine Fernwärmebaustelle der Stadtwerke hat zur Folge, dass die Andreaestraße in der City von Montag an für sechs Wochen zwischen Schillerstraße und Mehlstraße nicht befahren werden kann. Die Umleitung führt über die Rosenstraße, die als Einbahnstraße Richtung Kurt-Schumacher-Straße ausgewiesen wird.

Behinderungen in Kleefeld: Weil am Montag der Ausbau der Scheidestraße in Kleefeld beginnt, gilt dort eine Einbahnstraßenregelung in Richtung Pferdeturm. Stadtauswärts wird der Verkehr über Messeschnellweg und Karl-Wiechert-Allee umgeleitet.

Einbahnregelung am Großen Garten: Wegen Bauarbeiten im Bereich des neuen Hochbahnsteigs wird die Zufahrt zur Straße Am Großen Garten von Montag an für vier Wochen zur Einbahnstraße.

Tunnel ist unpassierbar: Der Geh- und Radwegtunnel Mühlenholzweg unter dem Südschnellweg kann bis Ende Oktober nicht genutzt werden.

se/jos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fahrtrichtung Dortmund

Ein Unfall hat am Mittwoch auf der Autobahn 2 für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Am Nachmittag hatte sich nahe der Abfahrt Herrenhausen ein Auto überschlagen. Es kam zu langen Staus in Richtung Dortmund, auch auf der A 352 ging zeitweise nicht mehr.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd 2016

Am Freitag zeigten sich 3740 Zuschauer bei der Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd begeistert. Harmonie zwischen Mensch und Pferd, atemberaubende Kunststücke – 150 Pferde und 60 Akteure sorgten für Gänsehautstimmung.