Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Baustellen sorgen für lange Staus im Stadtgebiet

Genervte Autofahrer Baustellen sorgen für lange Staus im Stadtgebiet

Am Pferdeturm wird gebaut, der Südschnellweg wird erneuert, das Seelhorster Kreuz ist teilweise gesperrt: Auf allen größeren Straßen haben sich lange Staus gebildet, die Autofahrer sind entsprechend genervt.

Voriger Artikel
MHH macht erstmals seit Jahren Gewinn
Nächster Artikel
Radprofi Niermann gibt HAZ-Lesern Tipps

Überall in Hannover kommt der Verkehr durch die vielen Baustellen zum Erliegen - wie zum Beispiel auf der Hans-Böckler-Allee.

Quelle: Elsner

Autofahrer müssen zurzeit Geduld mitbringen, wenn sie über Hannovers große Knotenpunkte müssen. Gerade im Berufsverkehr bilden sich am Pferdeturm, rund um den Südschnellweg und am Seelhorster Kreuz lange Staus. "Es ist echt ätzend", sagt eine junge Autofahrerin, die vom Hauptbahnhof nach Burgdorf will und am Pferdeturm im Stau festsitzt. "Das ist ganz toll, ein perfekter Start ins Wochenende." Der Stau reicht bis zum Braunschweiger Platz zurück, am Pferdeturm hupen sich die Autofahrer gegenseitig an, an der Ecke Clausewitzstraße blockieren die Fahrzeuge regelmäßig die Stadtbahngleise. Am Pferdeturm ist noch bis zum 22. Juli aus allen Richtungen das Linksabbiegen untersagt.

Langes Warten auch auf dem Messeschnellweg

Parallel dazu wird auf dem Südschnellweg die Fahrbahn zwischen Hildesheimer Straße und Landwehrkreisel saniert. Die Fahrtrichtung Westen ist daher gesperrt, in der Gegenrichtung steht nur eine Spur zur Verfügung. Der Verkehr staut sich bis zum Deisterkreisel. Autofahrer berichten, dass sie nur vom Seelhorster Kreuz bis zur Hildesheimer Straße rund 45 Minuten gebraucht haben. Am Seelhorster Kreuz wiederum ist der Abzweig vom Messeschnellweg zur B 65 aus Richtung Süden gesperrt, gleiches gilt für die B-65-Abfahrt aus Richtung Osten zum Messeschnellweg Fahrtrichtung Norden.

Staus können unglaublich anstrengend sein. So verhalten Sie sich richtig und lassen den Stau schnell und unbeschadet hinter sich. 

Zur Bildergalerie

pah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Klartext-Festival im Pavillon

400 Schüler waren am Dienstag im Pavillon beim Klartext-Festival.