Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Das sind die besten Beach Bars in Hannover

Gastronomie Das sind die besten Beach Bars in Hannover

Was gibt es Schöneres, als an einem warmen Sommertag sich bequem in Loungemöbeln zu räkeln, die Füße im Sand, den Blick in die Ferne schweifen lassen und einen kühlen Drink in der Hand haben. Geht bestens in Hannover. Eine Übersicht über die schönsten Beach Bars.

Voriger Artikel
So feiern Hannovers Schüler ihre Abschlüsse
Nächster Artikel
Stadtbahn rammt Auto in Laatzen

Schöne Aussichten: Die Beach Bar mit Blick auf Hannovers Skyline.

Quelle: Samantha Franson

„Sommer ist, wenn ich draußen sitze.“ Sagt Timo und streckt sich auf der Klappliege im Strandleben am Weddigenufer. Und das seit Tagen. Um nach diesem Motto den Sommer in die Stadt zu holen, lassen sich die Hannoveraner einiges einfallen und sind mitunter nicht zimperlich. Sobald es länger hell ist als 16 Uhr und wärmer als 6 Grad werden in Cafés und Kneipen Tische und Bänke vor die Tür gestellt, ausgestattet mit kuscheligen Fleecedecken. Zuweilen sind auch noch Heizpilze im Einsatz, aber eigentlich wollen die Hannoveraner echte Wärme – und vor allem Licht.

Da wundert es wenig, dass in den vergangenen Jahren nicht nur die Zahl der Lokale mit Außenbewirtung sprunghaft angestiegen ist – die Zahl der Anträge auf entsprechende Konzessionen für die Sommermonate erhöht sich jährlich, dieses Jahr gibt es bislang rund vier Dutzend  neue Anfragen – sondern auch der Phantasie beim Outdoor-Treffpunkt wenig Grenzen gesetzt wird. Überall wo auf natürlichem Wege Wasser fließt wird, wenn nicht schon da, Sand aufgeschüttet, werden Palmen installiert und Möbel zum Faulenzen drapiert. Der angelieferte Strand ist es, der jede Location zum Exoten macht. Denn die Menschen verbinden Sand mit Strand mit Sonne mit Urlaub und  Glücklichsein.

Also liegen Hannovers Strände mit Barbetrieb nicht mehr nur am Silbersee, an den Ricklinger Kiesteichen oder an Ihme und Leine sondern mittlerweile auch auf obersten Etagen von Parkhäusern oder in abgesteckten Arealen kleiner Sportvereine. Getreu dem Motto, Hauptsache raus. Mit nackten Füßen durch Sand zu laufen, so sagen Psychologen, schüttet Endorphine aus, genau wie ein Sonnenuntergang am Wasser – egal ob in Hannover oder Thailand.

Abgesehen vom sandigen Untergrund unterscheiden sich die mittlerweile ein knappes Dutzend Beach Bars in Hannover durchaus voneinander. Über den Dächern ist der Flirtfaktor eindeutig hoch, an den Seen dominieren Familien oder feiernde Freundeskreise. An manchen Ecken macht der Sand noch keinen Sommer und zwischen viel Beton mag zuweilen kein Urlaubsgefühl aufkommen. Aber es ist für jeden etwas dabei, und die Strandlokale laden in diesem Sommer nicht nur zum Kurzurlaub ein – Leinwände sorgen allerorten dafür, dass auch der Fußball am Stadtstrand nicht zu kurz kommt.

Hier ist eine Übersicht der schönsten Beach Bars

Ein Bier oder einen Cocktail schlürfen und sich dabei bei Sand und Liegestühlen fast wie im Urlaub fühlen? Das geht in einer der viele Beachbars in Hannover. Eine Übersicht.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Neue Fotoausstellung im Sprengel-Museum

Unter dem Titel "Und plötzlich diese Weite" eröffnet am 10. Dezember im Sprengel Museum eine neue Ausstellung.