Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Bei Chez Heinz bangt um seine Zukunft
Hannover Aus der Stadt Bei Chez Heinz bangt um seine Zukunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:50 01.04.2016
Bei Chéz Heinz: Bis Ende 2017 läuft der Pachtvertrag  Quelle: Christian Behrens
Anzeige
Hannover

Auf Facebook überraschte das Béi Chéz Heinz mit der Ankündigung, dass es nach derzeitigem Stand zum Ende des Jahres 2017 aus dem Keller des Fössebads in Limmer ausziehen müsste. „Wir wollen den Standort unbedingt erhalten und bitten Euch, uns bei diesem Kampf zu unterstützen“, heißt es in einem dazugehörigen Internet-Aufruf. Bis Freitagabend markierten daraufhin rund 3400 Facebook-Nutzer die Seite „Heinzmussbleiben“ mit „Gefällt mir“.

Auslöser für die Aktion sind die Zukunftspläne der Stadt Hannover für das Fössebad. „Zur Diskussion stehen eine Sanierung oder ein kompletter Neubau“, sagt der Béi-Chéz-Heinz-Macher Christian Sölter, „wir tauchen in beiden Konzepten nicht auf, das ist erst einmal bedrohlich für uns“. In 20 Monaten laufe der Pachtvertrag mit dem Fössebad aus. „Vom Fössebad liegt aber keine Gesprächsbereitschaft vor“, sagt Sölter.

"Zukunft liegt in der Hand der Stadt"

Die gemeinnützige Fössebad Betriebsgesellschaft wolle seinen Untermieter laut Geschäftsführer Andre Bondiek allerdings nicht vertreiben. „Die Zukunft des Chéz Heinz liegt in der Hand der Stadt“, sagt er. Bevor die Vertragsgespräche fortgesetzt werden, möchten die Badbetreiber die Entscheidung aus der Politik abwarten. Grundsätzlich strebe aber auch das Fössebad nach einer Vertragsverlängerung. „Die Zusammenarbeit funktioniert schon jahrelang ganz gut“, sagt Bondiek.

Der Sportausschuss berät voraussichtlich am 9. Mai über die Zukunft des Fössebads. „Wir wollen an dieser Diskussion beteiligt werden, deswegen stellen wir uns jetzt auf die Hinterbeine“, sagt Sölter. Beim Stadtteilfest„Blaues Wunder“ am Sonntag, 3. April, will die Aktion „Heinzmussbleiben“ mit einem Informationsstand ab 12 Uhr auf dem Lindener Marktplatz stehen und um Unterstützung werben. Außerdem findet zum Thema Standortsicherung ein Info-Café am Mittwoch, 13. April, ab 19 Uhr im Béi Chéz Heinz statt.

Von Christian Link

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen gefährlicher Körperverletzung hat das Landgericht Hannover einen 39-Jährigen zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte zusammen mit zwei weiteren Männern das Kosmetikstudio seiner Ex-Freundin überfallen und dabei eine 53-Jährigen lebensgefährlich verletzt.

04.04.2016

Der Frühling ist endlich da - und die sonnenhungrigen Hannoveraner zieht es ins Freie. Und wie genießen Sie die ersten Frühlingstage? Zeigen Sie es uns und schicken Sie uns Ihre Frühlingsbilder!

04.04.2016

Endlich scheint die Sonne mal mehrere Stunden am Stück, und die Temperaturen klettern jetzt jeden Tag höher – bis zu 20 Grad am Sonntag. Hier sind sieben Dinge, die man an so einem schönen Frühlingstag in Hannover machen kann.

01.04.2016
Anzeige