Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das sind die besten Schülerzeitungen des Landes
Hannover Aus der Stadt Das sind die besten Schülerzeitungen des Landes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 19.02.2017
Von Mathias Klein
Stephan Weil gratuliert den Redakteuren der „Laurentinews“ zum ersten Platz. Quelle: Heusel
Hannover

Rund 200 Redakteure von Schülerzeitungen aus ganz Niedersachsen sind am Sonnabend zur Preisverleihung in den Zoo Hannover gekommen. Unter den Blicken des neuen Tigermännchens ehrte Ministerpräsident Weil im Prunksaal des Maharadschas die Sieger in unterschiedlichen Kategorien. Der Schülerzeitungspreis wird vom Verband der Niedersächsischen Jungendredakteure organisiert.

Im Zoo Hannover werden die besten Schülerzeitungen Niedersachsens ausgezeichnet.

Weil berichtete den Schülerzeitungsredakteuren, dass auch er in seiner Jugend an einer Schülerzeitung mitgearbeitet habe. "Das war in der Steinzeit, noch mit mechanischen Schreibmaschinen", sagte er. "Immer wenn man sich vertippt hatte, musste man das mit Tipp-Ex wieder mühsam korrigieren." Die Bilder habe man damals aus anderen Publikationen ausschneiden und dann mit Uhu in die Vorlage einkleben müssen.

"Ihr habt heute ganz andere technische Möglichkeiten", sagte er den Jungredakteuren. Die Aufgabe sei aber dieselbe geblieben. "Ihr informiert, damit sich eure Leser nicht mit Fake News auseinandersetzen müssen", betonte er. Diesen Begriff habe er bisher gar nicht gekannt, sagte Weil. "Und jetzt bin ich selbst davon betroffen", meinte er mit Blick auf die VW-Abgasaffäre.

Weil richtete sich nicht nur an die Schüler, die sich mit Schülerzeitungen beschäftigen, sondern auch an die Lehrer. "Sie machen das über viele ihrer Pflichten hinaus", betonte er.

Zoo-Chef Andreas M. Casdorff bekannte sich als Hauptsponsor ebenfalls zu seiner früheren Mitarbeit bei einer Schülerzeitung. Er habe sich allerdings in erster Linie um die Anzeigen gekümmert. Im Übrigen passe die Veranstaltung sehr gut zum Zoo, denn der habe auch ganz viel mit Journalisten zu tun, betonte Casdorff.

Die Zeitung "Mersi-News" der Franz-Mersi-Schule kam in der Kategorie der Förderschulen auf den zweiten Platz. Bei den Gymnasien siegte zum wiederholten Mal der "Spargel" des Erich-Kästner-Gymnasiums Laatzen vor "SchollZ", die am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Garbsen-Berenbostel erscheint. "SchollZ" bekam noch eine weitere Auszeichnung: In der Kategorie Online belegte die Schülerzeitung ebenfalls den zweiten Platz.

Gewertet wurden neben der journalistischen Qualität der Zeitungen, auch die Abwechslung und Vielfalt stilistischer Ausdrucksformen, sowie formale Richtigkeit und Layout. Die Gewinner sind automatisch für den bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb der Länder qualifiziert.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Berufsbildenden Schulen:
1. Platz: „Reflex“ – BBS Aurich, Aurich
2. Platz: „BBS Times“ – Berufsbildende Schulen am Schölerberg, Osnabrück

Hauptschulen:
1. Platz: „O-Sawt“ – Oberschuleam Wasserturm, Lüneburg

Förderschulen:
1. Platz: „Das neue Gesicht“ – Helen-Keller Schule, Stolzenau
2. Platz: „Mersi-News“ – Franz-Mersi-Schule, Hannover
3. Platz: „PPS...T!“ – Peter-Pan-Schule, Wolfsburg

Grundschulen:
1. Platz: „Schülerfloh“ – Grundschulen Varel, Varel
2. Platz: „WIR von der Schule Rheinstraße“ – Grundschule Rheinstraße, Wilhelmshaven
3. Platz: „Schülerexpress“ – Grundschule Nienstädt, Nienstädt

Gymnasien:
1. Platz: „Spargel“ – Erich-Kästner-Gymnasium, Laatzen
2. Platz: „SchollZ“ – Geschwister- Scholl- Gymnasium Berenbostel, Garbsen
3. Platz: „Kaktus“ – Lothar-Meyer-Gymnasium, Varel

Realschulen:
1. Platz: „Aber Hallo“ – Oberschule Nordenham, Nordenham
2. Platz: „Watch Out“ – Lindenschule Buer, Melle
3. Platz: „Hasch“ – KGS Hambergen, Hambergen

Online:
1. Platz: „Laurentinews“ – Laurentius- Siemer- Gymnasium, Saterland
2. Platz: „SchollZ“ – Geschwister-Scholl-Gymnasium Berenbostel, Garbsen
3. Platz: „Schülerexpress“ – Grundschule Nienstädt, Nienstädt

Rund 200 arme Menschen sind am Sonnabend der Einladung der Schwesternschaft des Friederikenstifts zum Mittagessen gefolgt. Serviert wurden Currywurst mit Kartoffelsalat und Krautsalat sowie Schokoladenpudding zum Nachtisch.

Mathias Klein 18.02.2017
Aus der Stadt Das "Doppelleben" prominenter Einwohner - So haben Sie diese vier Hannoveraner noch nie gesehen

Ein Pressesprecher, der in seiner Freizeit in einer Punkband spielt, ein Lebensretter, der sich gern zum Narren macht oder eine Firmenchefin, die Bestseller schreibt: Vier prominente Hannoveraner erzählen von ihrem "Doppelleben", das sie Abseits ihrer Jobs führen.

Jutta Rinas 18.02.2017

Das Wetter an diesem Wochenende wird uns nicht gerade verwöhnen, aber die ersten frühlingshaften Tage in dieser Woche haben bereits ihre Spuren in den Gärten hinterlassen. Schneeglöckchen als erste Frühlingsboten sind zu sehen. Was wächst noch in Ihrem Garten? Wir zeigen es in einer Bildergalerie.

18.02.2017