Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Besuchereinbruch bei der Nacht 
der Museen
Hannover Aus der Stadt Besuchereinbruch bei der Nacht 
der Museen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.07.2016
Quelle: Michael Wallmüller
Anzeige
Hannover

Um die Museumsnacht als Auftakt zum Familienfest anlässlich der 775-Jahr-Feier Hannovers am Sonntag begehen zu können, hatte die Stadt die Traditionsveranstaltung um zwei Wochen nach hinten verschoben. Dadurch war die Nacht der Museen in die Ferien gefallen, und das Landesmuseum – in der Vergangenheit ein Publikumsmagnet – hatte wegen Terminschwierigkeiten nicht teilnehmen können.

Zur Galerie
Eine Führung durch die Werke von Niki de Saint Phalle im Sprengel Museum.

Oberbürgermeister Stefan Schostok zog gleichwohl eine zufriedene Bilanz des Festwochenendes: „Schöner kann ein Geburtstag nicht gefeiert werden“, erklärte er. Zum Familienfest im Maschpark waren am Sonntag rund 20 000 Gäste gekommen. Bei der Museumsnacht besuchte jeder Gast im Schnitt etwa sechs der 18 teilnehmenden Häuser. Im vergangenen Jahr war jeder Besucher nur etwa auf fünf Museen gekommen.

be

Sommerzeit ist Reisezeit. Aber Vorsicht: "Viele Menschen bringen mehr mit nach Deutschland zurück, als sie dürfen", warnt Hans-Werner Vischer vom Zoll Hannover. Ein Gespräch über Muscheln, Schmuggel, Mehrwertsteuer und darüber, welche Urlaubsandenken nicht erlaubt sind.

01.07.2016

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: "Ballett Revolución" feiert im Opernhaus Premiere, Verband bereitet sich auf den Bauerntag vor und Landeswahlleiterin informiert, welche kleinen Parteien zur Kommunahlwahl zugelassen werden. 

28.06.2016

Nach einem Lkw-Unfall auf der A7 am Montagnachmittag staute sich der Verkehr vor der Unfallstelle kilometerweit. Der Rückstau sorgte dafür, dass es auch auf der A37 und der A2 mehrere Stunden lang kaum noch voran ging. Viele Autofahrer suchten sich einen Umweg durch die hannoversche Innenstadt und sorgten auch hier für volle Straßen.

27.06.2016
Anzeige