Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Betrüger sollen Kundenkarte gefälscht haben

Polizei sucht Hinweise Betrüger sollen Kundenkarte gefälscht haben

Die Überwachungskamera hat die mutmaßlichen Betrüger aufgezeichnet: Das Paar wird verdächtigt, in zwei Einrichtungshäusern in Großburgwedel und Braunschweig mit einer gefälschten Kundenkarte Waren im Wert von 2000 Euro erworben zu haben. Die Polizei sucht nach Hinweisen zur Ergreifung der Täter.

Voriger Artikel
Theaterstücke für Familien in der Adventszeit
Nächster Artikel
Das Weihnachtsessen aus dem Campingkocher

Die Polizei sucht nach einem Betrügerpaar.

Quelle: dpa/Symbolbild

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen hatten Unbekannte im Dezember 2014 in Koblenz auf bislang unbekannte Weise Daten einer Kundenkarte, die über ein gewisses Guthaben verfügt, ausgelesen. Anschließend wurden diese Daten offenbar auf eine andere Karte kopiert. Mit dieser gefälschten Kundenkarte erwarb das abgebildete Pärchen in zwei Einrichtungshäusern in Großburgwedel und Braunschweig am Dienstag, 16. Dezember 2014, Waren im Gesamtwert von über 2000 Euro. Hinweise zu den abgebildeten Personen nimmt das Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Telefonnummer (05139) 99 10 entgegen.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Mordprozess in Hannover

22 Jahre nach einem Mord in einem Waldstück bei Fuhrberg hat das Landgericht Hannover einen dritten Anlauf zur Bestrafung des Verbrechens unternommen.