Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Betrunkener Autofahrer verletzt sich schwer
Hannover Aus der Stadt Betrunkener Autofahrer verletzt sich schwer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 21.08.2016
Ein betrunkener Autofahrer zog sich bei einem Unfall in Herrenhausen schwere Verletzungen zu. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war der 35-Jährige am Samstagabend, offensichtlich alkoholisiert und mit überhöhter Geschwindigkeit, mit seinem Wagen auf der Haltenhoffstraße - aus Richtung Herrenhäuser Straße kommend - in Richtung Schaumburgstraße unterwegs.

In Höhe der Einmündung Mühenkamp kam er zunächst nach links von seinem Fahrstreifen ab und fuhr mit seinen linken Reifen über eine Mittelinsel - dabei wurden Felgen und Reifen zerstört. Anschließend driftete er nach rechts ab, touchierte seitlich einen geparkten VW Golf und prallte dann frontal gegen das Heck eines Mercedes. Die A-Klasse wurde durch den Anprall nach rechts gegen ein Verkehrszeichen, einen Baum sowie einen davor geparkten VW Golf gedrückt.

Der Unfallverursacher zog sich schwere Verletzungen zu und kam mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. Dem 35-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, das Ergebnis steht noch aus. Sein 37 Jahre alter Beifahrer blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 18.000 Euro. Die Haltenhoffstraße war während der Unfallaufnahme bis 1 Uhr voll gesperrt. 

jst

Normalerweise ist die Gedenkstätte Ahlem der Region Hannover ein ruhiger Ort zum Innehalten. Am Sonnabend war das anders. Soulige Musik von der Songwriterin Noam Bar und ihrer Band empfing am Nachmittag die Besucher.

Bernd Haase 21.08.2016

Der Renntag auf der Neuen Bult, das Konzert von Rapper Cro, das Klassik-Picknick im Georgengarten, die Royal Party Society im St.-Joseph-Forum, Volleyball am Steintor, Musik im Kinderwald und noch vieles mehr: Das sind nur einige der Dinge, die man am Sonntag in Hannover machen kann.

21.08.2016

Bassfrequenzen, die den Boden zum Vibrieren bringen, Feuerfontänen und Konfettiregen – beim Crazy Sense Festival auf dem Wasserturm-Partygelände feiern auch am Sonnabend rund 9000 Fans elektronischer Musik. Star des Abends ist einer von Deutschlands derzeit erfolgreichsten DJs: Robin Schulz. 

Andreas Schinkel 21.08.2016
Anzeige