Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Bier und mehr beim Gilde-Brauereifest
Hannover Aus der Stadt Bier und mehr beim Gilde-Brauereifest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 23.04.2016
Von Uwe Janssen
Oberbürgermeister Stefan Schostok hatte die Ehre, das Fass anzustechen. Quelle: Wilde
Anzeige
Hannover

Das haben sich auch viele Hannoveraner gedacht und sind am Sonnabend zum Brauereifest gepilgert. Natürlich gab es nicht nur Bier, sondern selbstverständlich auch antialkoholische Getränke, Grillgut und Fisch. Doch so mancher ließ sich auch ein günstiges Gilde schmecken. Besonders das Bockbier hatte es vielen Gästen angetan.

Stefan Schostok kam zum Anstich, auch Michael Lohmann von Hannover Concerts freute sich über das Fest, und wie viele war auch für den Zooviertelbewohner "zwei Straßen außerhalb der Sperrzone" der Besuch von Barack Obama ein Thema. Aber natürlich auch das Bier und das Brauen. Hans-Dieter Liebermann und seine Frau Elke hätten gern einen Film oder ein paar Informationen über die Brauerei gesehen. "Wir haben schon den Brand der Gilde miterlebt", sagte Liebermann – das Paar wohnt nur wenige Straßen entfernt, und ließ sich das Fest natürlich nicht entgehen.

Zur Galerie
Es gibt keine schönere Ausrede, mittags schon Bier zu trinken, als ein Bierfest, das um 11 Uhr beginnt. Und wenn die Gilde an der Hildesheimer Straße in den Innenhof bittet, am Tag des Bieres, und wenn es dann auch noch 500 Jahre Reinheitsgebot zu feiern gibt – dann kann man einfach nicht anders.

Sie erlebten auch die ersten Auftritte des Fanfarenkorps Hannover, die neben Sängerin Carlotta Truman und den Hannover Indians Teil des Showprogramms waren. Für Fanfarenkorps-Chef Oliver Bittner kam das Brauereifest gerade recht: Nächste Woche startet die Saison – deren Höhepunkt ist klar: "Das Schützenfest Hannover!"

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor dem Obama-Besuch in Hannover trifft Euphorie auf Flatterband. Viele Bürger freuen sich und haben Verständnis für die Sicherheitsvorkehrungen. Andere protestieren gegen das Freihandelsabkommen TTIP – und manche ärgern sich, dass sie den US-Präsidenten wohl gar nicht zu Gesicht bekommen werden.

Thorsten Fuchs 26.04.2016

Sperrzonen, zugeklebte Gullys und Polizisten im Serengeti-Park: Der Besuch des US-Präsidenten hat erhebliche Auswirkungen auf das Leben in der Region Hannover. Hier lesen Sie alles, was Sie zum Obama-Besuch wissen müssen.

25.04.2016

Die Feierlichkeiten rund um das 500-jährige Jubiläum des deutschen Reinheitsgebots erreichen am Sonnabend auch Hannover. Bei den Veranstaltungen der hannoverschen Brauereien wie Gilde, Herrenhäuser und Co. gibt es deswegen den ganzen Tag Bier, Bier und Bier. 

23.04.2016
Anzeige